Nigella Lawson: Die kochende TV-Ikone aus England

Nigella Lawson
Nigella Lawson war in mehreren, erfolgreichen Formaten wie 'Nigella Bites' oder 'Nigellissima' zu sehen. © Photographer

Vom Journalismus zum Kochstar: Nigella Lawson

Die am 6. Januar 1960 in London geborene Nigella Lawson ist eine britische Journalistin, die sich als Köchin und Buchautorin einen Namen gemacht hat. Ihre Kochbücher wurden regelmäßig zu Bestsellern und für ihre Fernsehsendungen gewann sie bereits mehrere Preise.

Nigella Lawson begann als Buchkritikerin

Die Journalistin Nigella Lawson schrieb als Buchkritikerin über kulinarische Themen. Im Jahr 1985 begann sie damit, Restaurants zu bewerten. Ein Schlüsselerlebnis inspirierte sie dazu, ein eigenes Kochbuch zu schreiben. Sie war auf einer Party, deren Gastgeberin zu weinen begann, als ihr Dessert misslang. Daraufhin brachte sie 1998 ihr erstes Kochbuch 'How to Eat: Pleasures and Principles of Good Food' heraus, das zu einem Bestseller wurde. Die Zeitung 'The Sunday Telegraph' bezeichnete es als 'den wertvollsten Kulinarik-Guide dieser Dekade'. Für ihr 2000 erschienenes zweites Buch 'How to be a Domestic Goddess' erhielt Nigella Lawson den ’British Book Award' in der Kategorie 'Author of the Year‘.

'Nigella Bites' - die erfolgreiche Fernsehsendung zum Buch

Ihr Buch 'Nigella Bites' erhielt in den Jahren 2000 und 2001 mehrere Auszeichnungen. Nigella Lawson bekam den 'Guild of Food Writers Award' und den Preis 'Lifestyle Book of the Year'. Das Buch war so erfolgreich, dass hierzu eine Fernsehsendung produziert wurde. Letztere wurde zur 'Best Television Food Show' und zum 'Television Broadcast of the Year' gekürt.

Der Sendung 'Nigella Bites' folgte im Jahr 2002 das Format 'Forever Summer'. 2005 war sie in der Sendung 'Nigella' zu sehen. Die Zuschauer bekamen nicht genug von ihr und so wurde 2006 'Nigella Feasts' produziert. Ihre weihnachtlichen Rezepte und Tipps zeigte sie in ihrer Weihnachtsshow 'Nigella’s Christmas Kitchen', die 2006 und 2008 im TV lief. Es folgten weitere Formate. 2012 wurde 'Nigellissima' ausgestrahlt und 2013 war Nigella Lawson in der Show 'The Taste' zu sehen. Der kreative Kochstar hat eine enorme Wirkung auf seine Fans. Kaum verwendet Nigella Lawson ein Lebensmittel in ihrer Show, schnellen dessen Verkaufszahlen in die Höhe.

Nigella Lawson ist eine beliebte Köchin und Mutter

Nigella Lawsons Philosophie ist, dass Kochen Freude machen soll. Sie bezeichnet sich selbst als 'Esserin', nicht als Köchin. Ihre Fans schätzen an ihr, dass sie locker und experimentierfreudig ist. Ihre Gerichte kommen in der Regel ohne aufwendige Vorarbeiten aus. Dieses Merkmal unterscheidet Nigella Lawson von vielen anderen Fernsehköchen. Die Engländerin ist außerdem Mutter von zwei Kindern, die ebenfalls von den kulinarischen Kreationen profitieren.

Empfehlung

Rezept der Woche

Risotto Milanese - Originale

Risotto Milanese - Originale

Benutzerbild von Traditionalist
Rezept von Traditionalist
vom 03.10.2022
20 Min
mittel-schwer
günstig
(7)