Adlige Delikatesse: Die Welfenspeise

Ein Dessert aus der Schlossküche Marienburg

Die einen halten ihn vielleicht für einen schnöden zweischichtigen Pudding, dabei ist er adlig und eine besondere Delikatesse aus Niedersachsen: Die Welfenspeise. Und die hat uns Köchin Heike Simonovski stilecht auf Schloss Marienburg, der Sommerresidenz des letzten Hannoverschen Königspaares, in der ehemaligen Schlossküche zubereitet.

„Muss man mit Liebe machen“

Vanillemilch, Zucker, Wein und Eischnee - das hat jeder im Haus, trotzdem ist die Welfenspeise etwas Besonderes. "Das ist eben noch die richtig alte Küche, das muss man mit Liebe machen.", so der entscheidende Tipp der Köchin.

Zutaten
für Personen
Für die Milchcreme
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 40 g
Speisestärke 40 g
Milch 500 ml
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Für die Weincreme
Eigelb 4 Stk.
Zucker 75 g
Weißwein 250 ml
Salz 1 Prise
Zitrone 1 Stk.
Speisestärke 1 EL (gestrichen)
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 439,32 (105)
Eiweiß 1.97g
Kohlenhydrate 17.02g
Fett 0.90g
Zubereitungsschritte

1 Aus der Vanilleschote das Mark herausschaben und zusammen mit der Milch und dem Zucker in einen Topf geben. Von der Milch einen Teil abnehmen und damit die Stärke anrühren. Die Milch im Topf aufkochen und die angerührte Stärke dazugeben. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Milchcreme heben.

2 Die Masse auf Weingläser verteilen oder in eine große Dessertschale geben und beiseite stellen.

3 Die Zutaten für die Weinschaum-Sauce, bis auf die Stärke, in eine hitzebeständige Rührschüssel geben und über dem heißen Wasserbad erwärmen, dabei ständig schlagen. Die Masse darf dabei nicht kochen! Wenn die Creme heller geworden ist und ca. das Doppelte ihres Volumens angenommen hat, kann noch die Stärke hineingesiebt werden.

4 Die gelbe Creme auf die Milchcreme in die Gläsern oder die Dessertschale geben und die Welfenspeise für ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.

Empfehlung