McDonald's will mit Pommes-Gabel 'Frork' Kunden anlocken

McDonald's bringt Pommes-Gabel auf den Markt
McDonald's Pommes-Frites-Gabel 'Frork' © dpa, Uncredited, hjb

Aus Fast Food mach Slow Food?

Im Zeitalter von Slow-Food-Burger-Restaurants wird es für die alten Fast-Food-Riesen wie McDonald’s und Burger King immer schwerer, ihre Kundschaft mit innovativen Ideen zu überraschen. Erst vor kurzem vermeldete die Fastfood-Kette mit dem gelben M, dass sie Hot Dogs in ihr Sortiment aufnehmen will. Nun der nächste Knaller: Mit einer Pommes-Frites-Gabel will McDonald’s Werbung für eine neue Burger-Reihe machen. 

Erstmal nur in den USA geplant

Ja, richtig gelesen: Die Kartoffelstäbchen kann man ganz umständlich in passend große Öffnungen der Gabel stecken und sie so in die Sauce, die aus dem Burger kleckst, tunken. Der Versuch, aus Fast Food Slow Food zu machen? Nein, Grund ist eine Werbekampagne für eine neue Burger-Reihe in den USA. In Deutschland ist der Verkauf der Pommes-Gabel mit dem Namen ‚Frork‘ erstmal nicht geplant. In den Genuss des umständlichen Saucenschleckens kommen erst einmal nur die Fast-Food-verrückten Amerikaner.       

Empfehlung