5 Mikrowellen-Tricks, die das Zeug zum Lifehack haben

Frau probiert Mikrowellen-Trick aus
Ihre Mikrowellen kann viel mehr als Sie denken! © Andrey Popov (Andrey Popov (Photographer) - [None], Andrey Popov

Haben Sie das gewusst?

In 73 Prozent aller deutschen Haushalte befindet sich eine Mikrowelle. Zumindest, wenn die Zahlen des Statistischen Bundesamtes stimmen. Ganz schön viele Express-Erhitzer! Aber die wenigsten Mikrowellen-Besitzer schöpfen das Potenzial ihres Geräts voll aus - denn Mikrowellen können viel mehr als Fertiggerichte warm machen und Heißgetränke auf Temperatur bringen. Wir zeigen Ihnen, was der praktische Küchenhelfer noch so drauf hat.  

>> Richtig gute Mikrowellen-Rezepte gesucht? Hier entlang!
>> Überblick: Die beliebtesten Mikrowellen bei Amazon ansehen* 🛒

Mikrowellen-Trick 1: Gegenstände desinfizieren

Auf Küchen- oder Badezimmer-Lappen sammeln sich Keime ohne Ende. Gut, dass Sie Ihre Mikrowelle auch als Desinfektions-Gerät nutzen können. Den Lappen einfach für zwei Minuten in die Mikrowelle geben, erhitzen und das Teil ist keimfrei. Klappt übrigens genauso mit einem Küchenbrett aus Holz, wie unser Labor-Test für das Video gezeigt hat. Sowohl der Stoff des Lappens als auch das Holz des Schneidebrettes sind nach dem Erhitzen in der Mikrowelle frei von Krankheitserregern. Ein bis zwei Mal pro Woche können Sie diese Reinigungs-Prozedur ruhig durchziehen.

Keimfrei durch Mikrowelle: Geht das wirklich?
Keimfrei durch Mikrowelle: Geht das wirklich? 02:19

Mikrowellen-Trick 2: Kräuter trocknen

Basilikum, Minze & Co. haltbar machen? Das schaffen Sie, indem Sie die Kräuter wochenlang an der Luft trocknen - oder innerhalb von ein paar Minuten mit Hilfe Ihrer Mikrowelle. Dafür legen Sie die Kräuter auf einen Teller, der mit Küchenpapier ausgelegt ist. Dann die Mikrowelle auf die höchste Gar-Stufe einstellen und die Kräuter 20 Sekunden erhitzen. Nach dem ersten Durchgang die Kräuter umdrehen und wieder 20 Sekunden heiß machen. Zwei bis drei Mal wiederholen, dann lassen sich die Blätter zerkrümeln. Im Anschluss luftdicht in einem Gewürzglas* verschließen, damit sich das Aroma besonders lange hält. Fertig!

Mikrowellen-Trick 3: Milchschaum zaubern

Für cremigen Milchschaum zum Kaffee brauchen Sie nicht zwingend einen Aufschäumer. Ein ehemaliges Marmeladenglas und eine Mikrowelle reichen auch, wetten? Die Milch in das Glas füllen, bis es halbvoll ist, Deckel drauf, verschrauben und die Milch im Glas knapp 30 Sekunden lang kräftig schütteln. Dann runter mit dem Deckel und das Marmeladenglas für weitere 30 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen (wie gesagt: ohne Deckel). Lecker! 

Mikrowellen-Trick 4: Chips wieder crunchy machen

Eine junge Frau isst Kartoffelchips (Symbolbild aufgenommen am 4.12.2002 in Düsseldorf). Der Anteil des Krebs erregenden Stoffes Acrylamid ist in einigen Lebensmitteln nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums bereits gesunken. So sei es etwa be
Bald knacken die Chips wieder beim Zubeißen © dpa, A3397 Gero Breloer

Die Tüte war zu lange offen und jetzt sind die Chips alles andere als knackig? Keine Sorge, das bekommen wir wieder hin. Legen Sie einen Teller mit Küchenpapier aus und verteilen Sie die restlichen Chips darauf. Ab in die Mikrowelle mit dem Teller und das Ganze eine Minute lang erhitzen - zack, sind die kleinen Kalorienbomben so crunchy, als wäre die Tüte gerade aufgerissen worden. Warum? Weil die Feuchtigkeit aus den Chips in das untergelegte Papiertuch gezogen ist.

Mikrowellen-Trick 5: Wimperntusche retten

Wenn die Wimperntusche zu trocken ist, um sie zu benutzen, gibt es eine schnelle Problemlösung. Schälchen Wasser und die offene Wimperntusche-Tube ohne Bürste in die Mikrowelle stellen. Ungefähr 10 Sekunden heiß machen, dann sollte die Wimperntusche wieder flüssig sein. Es soll doch lieber eine neue Wimperntusche sein? Dieser Wimperntuschen-Vergleich zeigt, welche Produkte zu empfehlen sind.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Empfehlung