Darum sollten Sie Erdbeeren nicht unter fließendem Wasser waschen

Diese Fakten über Erdbeeren kannten Sie noch nicht
Diese Fakten über Erdbeeren kannten Sie noch nicht 01:10

Die Früchte gehören nicht unter den Wasserhahn

Erdbeeren sind wahnsinnig empfindlich. Deshalb sollte man tatsächlich ganz behutsam mit den Früchten umgehen, damit sie ihren leckeren Geschmack nicht verlieren. Wichtigste Regel: Erdbeeren am besten möglichst schonend säubern!

So bleibt der leckere Geschmack der Erdbeeren erhalten

Erdbeeren sollten besser nicht unter fließendem Wasser gewaschen werden, rät die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse: "Der harte Strahl kann nämlich die empfindliche Oberfläche beschädigen und schwemmt viel vom Aroma ab. Besser die Erdbeeren in stehendem Wasser säubern. Die Blätter und den Strunk erst nach dem Waschen entfernen." 

Außerdem empfiehlt es sich, Erdbeeren möglichst bald nach dem Kauf zu verzehren. Sollte das nicht möglich sein, lagert man die Erdbeeren am besten abgedeckt im Kühlschrank. Dabei sollten die Erdbeeren jedoch nicht luftdicht mit Frischhaltefolie eingepackt werden. So lassen sich die roten Früchte bestenfalls mehrere Tage lang lagern. 

Jetzt zu Beginn der Erdbeersaison kommen die Tipps der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. gerade richtig. In der Vereinigung haben sich nationale Erzeugerorganisationen und Einzelunternehmen für Obst und Gemüse zusammengeschlossen, um ihr Know-how zu bündeln und sich nach eigenen Angaben für die hohen Qualitätsstandards von deutschem Obst und Gemüse einzusetzen. Und dazu gehören zum Glück eben auch ein paar Tipps, wie unsere Erdbeeren am allerbesten schmecken. Weitere überraschende Fakten über Erdbeeren finden Sie oben im Video.

Empfehlung