Chips auf Verpackungen: Aus für Mindesthaltbarkeitsdatum?

Intelligente Verpackungen sollen Lebensmittelabfälle reduzieren

In vielen Haushalten in Deutschland landen Tag für Tag Lebensmittelreste im Müll, oftmals sind die Produkte noch nicht einmal angebrochen. Sie werden nur deshalb weggeworfen, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) abgelaufen ist. Seit mehr als 30 Jahren ist das MHD gesetzlich vorgeschrieben. Es garantiert bis zu einem Stichtag eine bestimmte Qualität des Produkts – oft ist das entsprechende Lebensmittel aber noch weit darüber hinaus genießbar. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen und der Lebensmittelverschwendung vorzubeugen, will Bundesagrarminister Christian Schmidt dieses Datum nun abschaffen. Eine Alternative könnten intelligente Verpackungen sein, die dem Verbraucher anzeigen, ob der Inhalt noch genießbar ist.

Entsprechende Verpackungen entwickelt die Firma aus Trier. Elektronische Chips auf Milchkartons oder Joghurtbechern zeigen an, wie lange das ungeöffnete Produkt bei richtiger Lagerung haltbar ist. Dabei passt sich das Datum selbständig an: So verkürzt sich die Haltbarkeit, wenn die Milch nicht kühl genug aufbewahrt wird. Andere Hersteller arbeiten mit Farbskalen. Auch diese zeigen durch Farbänderung an, wie frisch das Produkt (noch) ist.

So unterscheiden sich Mindesthaltbarkeits- und Verbrauchsdatum

"Auf diese Weise kann der Handel praktisch auch kontrollieren, ob die Kühlkette eingehalten wurde. Und auch der Nutzer hat die Möglichkeit zu sehen, mein Produkt ist exakt noch so und so lange haltbar", erklärt Torsten Münich von 'Global Innovations Germany'. Zwei bis drei Cent kosten die Chips - für die Kunden soll die Ware deshalb kaum teurer werden. Am Ende könnten sie so aber noch mehr Sicherheit darüber erlangen, wie lange sie ihre Lebensmittel ohne Bedenken genießen können.

Wichtig: Unterscheiden müssen Sie auch zwischen dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem Verbrauchsdatum: Das MHD ist in der Regel recht großzügig ausgelegt und die meisten Lebensmittel sind auch nach Ablauf noch genießbar. Im Gegensatz dazu gibt das Verbrauchsdatum bei frischen Lebensmitteln wie Hackfleisch oder Geflügel an, bis zu welchem Datum das Fleisch verbraucht werden muss. Entsprechende Lebensmittel sollten später tatsächlich nicht mehr verzehrt werden.

Empfehlung

Rezept der Woche

Frittierte Zucchini im Teigmantel

Frittierte Zucchini im Teigmantel

Benutzerbild von Antareja
Rezept von Antareja
vom 28.11.2021
20 Min
mittel-schwer
günstig
(2)