"Best of...!"-Food-Hack: So machen Sie leckeren Pastakuchen

"Best of...!"-Food-Hack: Pastakuchen-Rezept Video-Tipp 02:18

Kuchen mal herzhaft

Wer sagt, dass Kuchen immer nur süß sein muss? Für all die Herzhaften unter uns, gibt es jetzt leckeren Pastakuchen. Bei einer Mischung aus Käse, Parmaschinken und Nudeln kann einem nur das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wie der Pastakuchen gelingt, zeigt Ihnen Food-Hacker Klaus Velten im Video.

Das sind die Zutaten:

  • Makkaroni
  • Parmaschinken
  • Geriebener Käse
  • Frühlingszwiebeln
  • Tomaten
  • Eier
  • Sahne
  • Salz, Pfeffer

Und so wird's gemacht:

Die Makkaroni in heißem Wasser kochen. Währenddessen eine längliche Kuchenform einfetten und mit Parmaschinken auslegen. Den Schinken so platzieren, dass die Enden noch über den Rand der Form lappen. Dann wird geschichtet: Abwechselnd die gekochten Makkaroni, Tomaten, Frühlingszwiebeln und den Käse in die Form geben.

Wenn die Form bis oben hin geschichtet ist, kommt die Soße ins Spiel. Dafür die Eier in einer Schüssel mit Sahne verquirlen. Die Menge der Eier sollte im gleichen Verhältnis zur Sahne stehen. Dann die Soße noch mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern, kräftig umrühren und gleichmäßig über die Makkaroni-Schichten schütten.

Zum Schluss die Enden des Parmaschinkens nach innen einklappen und fertig! Dann kommt der Pastakuchen bei 180 Grad circa 35-45 Minuten in den Ofen.

Empfehlung