"Best of...!"-Food-Hack: Leckere Toast-Lasagne mit Schinken und Käse

"Best of...!"-Food-Hack: Toast-Lasagne - so geht's! 01:38

Toast statt Nudelplatten

Nudelplatten sind längst nicht die einzige Köstlichkeit, die Sie zu einer leckeren Lasagne aufschichten können. Unser Koch Klaus Velten zeigt Ihnen im Video, wie Sie aus nur wenigen Zutaten eine schmackhafte und sättigende Toast-Lasagne zaubern - und wir verraten Ihnen noch mal ganz übersichtlich, wie es geht!

Diese Zutaten benötigen Sie:

  • etwa 18 Scheiben Toastbrot
  • Kochschinken (ca. 12 Scheiben)
  • frischer Blattspinat
  • Käse (ca. 12 Scheiben)
  • Streukäse
  • Sahne
  • 11 Eier
  • Salz und Pfeffer

So machen Sie die Toast-Lasagne:


  1. Zwölf Scheiben Toastbrot auf ein Ofengitter geben und im Backofen anrösten. Anschließend in einer Auflaufform eine Lage Brot auslegen.
  2. Auf das Toastbrot kommen erst die Schinkenscheiben, dann eine Handvoll von dem Blattspinat. Darauf kommt der Scheibenkäse. Dies in einer zweiten Schicht nochmal wiederholen.
  3. Nun stechen Sie mit einer runden Keksform oder einem Glas ein Loch aus den ungetoasteten Brotscheiben und legen diese "Toastschablonen" als weitere Schicht in die Auflaufform.
  4. Schlagen Sie sechs Eier jeweils in eins der Löcher der Toastscheiben.
  5. Anschließend vermischen Sie etwas Sahne mit den fünf übrigen Eiern, würzen diese Mischung mit Salz und Pfeffer und gießen Sie vorsichtig über die Brotlasagne. Danach können Sie noch etwas Streukäse obendrauf geben.
  6. Die Toast-Lasagne muss jetzt nur noch in den Ofen - für etwa dreißig Minuten. Voilà, fertig!
Empfehlung