Aufbewahrung im Kühlschrank: Was gehört wohin?

So halten Lebensmittel möglichst lange
So halten Lebensmittel möglichst lange Video-Tipp 02:33

Lebensmittel richtig im Kühlschrank lagern

Vielen von uns liegt besonders viel daran, die gerade eingekauften Lebensmittel möglichst schnell in den eigenen Kühlschrank zu bringen. Doch wichtig ist auch, im Kühlschrank alles an den richtigen Platz zu räumen, damit die frischen Lebensmittel möglichst lange halten. Schließlich hat der Kühlschrank verschiedene Temperaturzonen, die bei der Lagerung berücksichtigt werden müssen. Wo welche Lebensmittel hingehören und wo es im Kühlschrank am kältesten ist, sehen Sie im Video. 

Gemüse, Brot und Co.: Was muss wie gelagert werden?

Wer denkt, Gemüse gehöre unbedingt in den Kühlschrank, der irrt. So manches Gemüse hält sich sogar dreimal so lange, wenn es in der Speisekammer aufbewahrt wird. Wollen Sie Ihr Gemüse dennoch im Kühlschrank lagern, sollten Sie die dafür vorgesehenen Gemüsefächer unten im Kühlschrank nutzen.

Mit welchen Lagerungs-Tricks Sie die Haltbarkeit Ihrer Lebensmittel außerdem verlängern könne, haben wir hier zusammengestellt.

Nicht in den Kühlschrank gehört beispielsweise das frische Brot vom Bäcker. Denn Backwaren sollen die Feuchtigkeit, die im Kühlschrank herrscht, nicht in sich aufsaugen, sondern bei Raumtemperatur gelagert werden. In einer Brotdose hält das Brot sogar noch deutlich länger. Ebenfalls in der Küche oder in einer Abstellkammer sollten Sie Bananen lagern. Die Früchte gehören auf keinen Fall in den Kühlschrank.

Das Video oben ist ein Beitrag unserer Kollegen von stern.de.

stern.de-Newsletter rund um das Thema Foodwaste

Melden Sie sich für den stern.de-Newsletter an
Melden Sie sich für den stern.de-Newsletter an © stern.de

Melden Sie sich jetzt für den stern.de-Newsletter an, um im September einmal wöchentlich Post mit Tipps, Tricks, interessanten Artikeln und Rezepten rund um das Thema Foodwaste zu bekommen. Das ist gut für die Umwelt – und auch für den Geldbeutel. Packen wir's an!

TVNOW-Doku „Wegwerfland – Maik Meuser und die Lebensmittelverschwendung“

12 Millionen Tonnen! So viele Lebensmittel werfen wir Deutschen jedes Jahr weg - vermutlich sind es noch viel mehr. Jeder von uns verschwendet so Waren im Wert von 234 Euro. Maik Meuser sucht in der TVNOW-Doku „Wegwerfland – Maik Meuser und die Lebensmittelverschwendung“ nach den Ursachen und den Verantwortlichen, trifft Menschen, die aus Supermarkt-Abfällen Müll fischen und zeigt kleine Beispiele, die zeigen: Dieser Irrsinn wäre ganz leicht zu stoppen.

Empfehlung