7 geniale Spülmaschinen-Hacks

Junge Frau räumt die Spülmaschine ein
So eine Spülmaschine ist ganz schön nützlich © iStockphoto

Ihr Geschirrspüler kann viel mehr als nur den Abwasch

Dreckiges Geschirr und Spülmittel rein, Tür zu, Knopf an und ab geht’s – wer eine Spülmaschine hat, wird sie wohl nie wieder missen möchten. Doch der Helfer in der Küche kann noch viel mehr, als nur Geschirrspülen. Wir haben die besten Hacks und Tipps für Sie zusammengefasst und verraten Ihnen, welche Dinge Sie noch problemlos in Ihrer Spülmaschine reinigen können.

» Was sich alles mit Spülmaschinen-Tabs anstellen lässt, erfahren Sie hier

Auch diese Dinge können Sie in der Spülmaschine reinigen


  1. Schlüssel: Sie werden täglich mehrfach angefasst, fallen gelegentlich auch mal runter und werden so ganz schnell zu Dreck- und Virensammlern. Hier kann der Geschirrspüler Abhilfe schaffen. Säubern Sie Ihre Hausschlüssel ganz einfach in der Spülmaschine und trocknen Sie die Schlüssel nach dem Reinigen gut ab.
  2. Kinderspielzeug: Es wird damit gespielt, darauf herumgekaut und auf dem Boden liegengelassen. Das Spielzeug Ihrer Kinder sollten Sie daher regelmäßig reinigen. Kein Problem, wenn das Spielzeug aus Plastik ist, das kann ganz einfach und bedenkenlos in der Spülmaschine gesäubert werden.
  3. Duschkopf und Kleinteile aus dem Bad: Auch beim Bad-Putz kann Ihnen die Spülmaschine Arbeit abnehmen. Verkalkte Duschköpfe, verschmutzte Seifenschalen, Zahnputzbecher & Co. können Sie problemlos in den Geschirrspüler stecken.
  4. Schwämme und Geschirrspülbürste: Sie werden oft gebraucht und bieten aufgrund ihrer Feuchte den perfekten Nährboden für Bakterien. Spülen Sie beides einmal wöchentlich mit dem Geschirr. Trotzdem daran denken, sie regelmäßig zu erneuern.
  5. Flip-Flops und Gummistiefel: Nach mehrfachem Gebrauch sieht das Schuhwerk aus Plastik oder Gummi irgendwann nicht mehr sonderlich ansehnlich aus. Ein Durchlauf im Geschirrspüler kann hier Abhilfe schaffen. Und schwups funkeln die Treter wieder wie neu. Das Geschirr hier bitte draußen lassen.
  6. Kontaktlinsen-Behälter: Auch die Dosen für Kontaktlinsen bestehen aus Plastik und können zwischendurch problemlos in der Spülmaschine gereinigt werden. Prinzipiell müssen Kontaktlinsen aber besonders hygienisch aufbewahrt werden, daher sollte der Behälter nichtsdestotrotz regelmäßig ausgetauscht werden.
  7. Baseballkappen: Basecaps können ebenfalls superpraktisch in der Spülmaschine gereinigt werden. Sie werden im oberen Fach der Spülmaschine nicht nur sauber, sondern behalten – im Gegensatz zum Reinigen in der Waschmaschine – so auch ihre Form. Auch hier muss das dreckige Geschirr draußen bleiben.

Noch mehr Tipps zum Gebrauch Ihres Geschirrspülers

Geschirrspüler in der Küche
So eine Spülmaschine ist ganz schön praktisch und extrem hilfreich. © iStockphoto


  • Legen Sie kleine Gegenständer wie Deckel etc. in den Besteckkorb oder in ein Wäschenetz* 🛒 (die gibt es schon ab 10 Euro im 5er-Pack). So können sie nicht durch die Gitter in die Spülmaschine fallen und nichts geht verloren.
  • Gegen Flugrost hilft ein sogenannter Rostschreck* 🛒, den Sie einfach mit in den Besteckkasten legen. Aber auch handelsübliche Alufolie erfüllt hier ihren Zweck. Falten Sie einfach ein DIN A5 großes Stück oder knüllen Sie es locker zusammen.
  • Wenn Sie möchten, dass Ihr Geschirr wieder glänzt wie neu, geben Sie vor dem Anstellen der Maschine einen Esslöffel Speisenatron zu Ihrem Geschirrspülmittel.
  • Reinigen Sie Ihre Spülmaschine regelmäßig. So wird nicht nur die Hygiene, sondern auch die Spülqualität und eine längere Lebensdauer sichergestellt.

So passen mehr große Teller und Töpfe in Ihre Spülmaschine

Das kennt wohl jeder: Das untere Fach des Geschirrspülers ist voll und oben passen größere Teller oder Töpfe nicht rein. Das muss nicht unbedingt sein: Bei vielen moderneren Spülmaschinen* lässt sich der obere Korb durch einen Knopf oder Hebel verstellen. Bei einigen Modellen lässt sich die Höhe auch durch das Verschieben der oberen und unteren Rollen anpassen. Und schon geht auch hier höheres Geschirr rein. Schauen Sie am besten direkt mal nach, ob Ihre Maschine über eine solche Funktion verfügt.

Noch so ein Allround-Talent: die Waschmaschine

Übrigens: Nicht nur Ihre Spülmaschine kann in Sachen verschiedene Gegenstände reinigen so einiges, auch die Waschmaschine ist ein wahres Allround-Talent. Wir verraten Ihnen, welche Dinge Sie alles in der Waschmaschine reinigen können.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.

Empfehlung