Dieses Zeichen verrät, wo man kostenlos Obst pflücken darf!

11.09.2020, Niedersachsen, Achternmeer: Das ·Gelbe Band· an einem Apfelbaum. Das Band am Baum soll darauf aufmerksam machen, dass das Obst von allen gepflückt und verspeist werden darf. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ernteprojekt ·Gelbes Band· © dpa, Mohssen Assanimoghaddam, ass jol

"Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel"

Am Dienstag, 22.9., startet die bundesweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“. Teil davon sind auch die gelben Bänder, die jetzt an private und gewerbliche Obstbaum-Besitzer verteilt werden. Erstmals wird die Aktion von Bund und Ländern organisiert und soll so helfen, Lebensmittel vor der Tonne zu retten.

Gelbes Band signalisiert: Pflück mich!

Ob Äpfel, Pflaumen oder Birnen: Viele Obstsorten werden jetzt reif. Doch nicht alle werden für das Geschäft oder den eigenen Bedarf aufgegessen. Die Oldenburger Gesellschaft „Zehn“ hat im Rahmen der Aktionswoche daher die gelben Bänder ins Leben gerufen. Wo eine gelbe Schleife zu finden ist, darf für den Eigenbedarf geerntet werden. Überall in Niedersachsen werden die Hinweise in den nächsten Tagen zu finden sein. 

Empfehlung