Vegetarisch: Gefüllte Paprika aus dem Ofen

Gefüllte Paprika in der Veggie-Variante
Gefüllte Paprika in der Veggie-Variante © Zbigniew Lewczak (Zbigniew Lewczak (Photographer) - [None], Zbigniew Lewczak

Statt Hackfleisch mit Reis!

Sie sind so einfach, gesund und schnell gemacht: gefüllte Paprika aus dem Ofen! Wer die Veggie-Variante mag, der kann auch statt Reis Bulgur, Couscous oder Linsen verwenden – da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. kochbar-Nutzerin ‘Anna-Anita’ zeigt, wie die Reis-Variante gemacht wird! 

Zutaten
für Personen
Paprika rot halbiert 4 Stück
Tomatensoße mit Basilikum 1 Glas
Möhre mittelgroß 1
Zucchini klein 1
Zwiebel 1
Knoblauchzehen gehackt 2
Margarine 1 El
Wasser für den Reis 2 Tassen
Reis 1 Tasse
Gewürze:
Salz , Pfeffer , Paprikapulver,
Basilikum
Oregano
Tomatenmark 1 EL
Butterkäse in Scheiben 100 gr.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1493,688 (357)
Eiweiß 5.61g
Kohlenhydrate 56.37g
Fett 11.94g
Zubereitungsschritte

1 Die Paprikahälften in kochendem Wasser ca) 5 Min vorgaren

2 Die Tomatensoße in eine Auflaufform geben.

3 Den Reis in dem Wasser mit etwas Salz ca. 10 Min. köcheln.

4 Die Möhre , Zucchini und die Zwiebel fein zerkleinern und mit den gehackten Knoblauchzehen in einem Esslöffel Margarine ca) 5 Min. garen.

5 Das Gemüse mit Salz , Pfeffer , Paprika , Tomatenmark und den Kräutern würzen.

6 Den gegarten Reis unter das Gemüse mischen und in die vorbereiteten Paprika füllen.

7 Restgemüsemischung unter die Tomatensoße rühren.

8 Nun die gefüllten Paprikahälften auf die Tomatensoße setzen und mit dem Butterkäse belegen.

9 Die Auflaufform locker mit Alufolie abdecken . Sonst klebt der Käse daran fest !!!!

10 Die gefüllten Paprika werden bei 180° Heißluft ca) 30 Min . gebacken

Empfehlung