Putenröllchen in Kokossauce

Exklusives in Bestzeit: Würzig gebratene Putenbrust und cremige Kokossauce sorgen für einen nicht alltäglichen Gaumenschmaus

von Jessi78
   FÜR 4 PERSONEN
1 Prise
Salz
10 Gramm
Ingwer
1 Stück
Knoblauchzehe
1 Stück
Peperoni rot
2 Tasse
Wildreismischung ca. 200 g
400 Gramm
Putenbrust
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Chilisoße (Sambal Oelek)
1 EL
Öl
1 TL
Zitronengras gehackt
250 Gramm
Kokosmilch aus der Dose
2 EL
Crème fraîche
1 EL
Limettensaft
einige Limettenscheiben
1
In einem Topf 4 Tassen Wasser mit etwas Salz zum Kochen aufsetzen. Ingwer und Knoblauch schälen, beides hacken. Die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.
2
Die Wildreismischung in das kochende Salzwasser geben und nach Packungsanweisung in etwa 20 Minuten zugedeckt bissfest garen.
3
Inzwischen das Putenfleisch in 8 dünne Schnitzel schneiden und flach streichen. Das Fleisch salzen und pfeffern und hauchdünn mit Sambal Oelek bestreichen.
4
Die Schnitzel aufrollen und jeweils mit kleinen Holzspießchen feststecken. Die Fleischröllchen im Öl bei großer Hitze rundherum goldbraun anbraten. Knoblauch, Ingwer, Peperoni und Zitronengrad hinzufügen und kurz mitbraten.
5
Mit Kokosmilch ablöschen und die Crème fraiche unterrühren. Die Sauce etwa 10 Minuten offen köcheln lassen, dabei die Röllchen häufiger wenden.
6
Die Kokossauce mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Die Holzspieße aus den Röllchen ziehen. Das Fleisch aufschneiden, mit Reis und Kokossauce anrichten und mit den Limettenscheiben garniert servieren.