Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei

Rezept: Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei
Ein absolutes Winteressen und garantiert lecker, das weltbeste Kartoffel-Gratin.
127
Ein absolutes Winteressen und garantiert lecker, das weltbeste Kartoffel-Gratin.
01:25
5
5541
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
900
Kartoffeln
300
Sahne
200
Grana Padano
20
Salbei
1
Mozzarella
Muskat
Pfeffer aus der Mühle
Salz
125
Rucola
8
Mini-Rispentomaten
2
Honigsenf
2
Olivenöl
1
Aceto Balsamico
1
Agavensirup
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.11.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei

Gefüllte Datteln, Valenzianische Orangen und Rosenmousse

ZUBEREITUNG
Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei

1
Für das Gratin: Die Kartoffeln schälen und mit einem Käsehobel in feine Scheiben schneiden. Die Salbeiblätter von den Stielen trennen und kleinschneiden. Den Grana Padano reiben, nicht zu fein. Eine Auflaufform mit Butter gut einfetten. Dann die Kartoffeln leicht überlappend auf der Fläche verteilen, etwas Muskatnuss daraufgeben, gut salzen und pfeffern. Ein paar geschnittene Salbeiblätter darauf verteilen, ebenso Grana Padano und etwas Sahne darübergießen. Diese Schichtung ca. fünf Mal wiederholen. Auf der oberen Schicht keinen Salbei mehr daraufstreuen, aber würzen, die restliche Sahne verteilen und den restlichen Grana Padano darüberstreuen. Den Mozzarella kleinschneiden und darüber verteilen. Den Ofen vorheizen auf 200 Grad. Das Gratin bei Ober/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Die Zeit variiert etwas je nach Kartoffelsorte, deshalb am Ende mit der Gabel hineinstechen und testen ob die Kartoffeln gar sind.
2
Für den Salat: Den Rucola waschen und abtropfen lassen. Die Tomaten waschen und achteln. Für das Dressing in ein kleines Glas den Senf, das Olivenöl, den Balsamico und den Honig geben, sowie salzen und pfeffern. Dann umrühren bis alles gut vermischt ist. Etwas Rucola auf den Teller geben, Tomatenstücken darüber verteilen und etwas von dem Dressing darübergeben.
3
Alles anrichten und genießen!

KOMMENTARE
Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei

Benutzerbild von wastel
   wastel
das lasse ich mir gern schmecken--LG Sabine
Benutzerbild von Lady-Foxy
   Lady-Foxy
Dieses Gratin werde ich nachmachen. Salbei hab ich mehr als genug im Garten... Die Geschmacksrichtung ist für das Kartoffelgratin mal was ganz neues :-D LG Foxy
Benutzerbild von Paprilotte
   Paprilotte
Klingt wundervoll und sehr herzhaft, besonders natürlich durch den kräftigen Grana Padano, den ich auch sehr gerne mag. LG Andrea
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
dieser Kartoffelgratin würde mir auch schmecken. Mit den feinen Zutaten sicherlich ein Gaumenschmaus. Den leckeren Salat dazu ... wie für mich gekocht. LG Geli
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Klasse. LG Brigitte

Um das Rezept "Kartoffel-Gratin mit Grana Padano und Salbei" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung