Schmorgurken-Kartoffel-Gratin

Rezept: Schmorgurken-Kartoffel-Gratin
9
16
1174
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Gurke ca. 450 g
400 g
Kartoffeln
300 g
Möhren
1
Schalotte
1 TL
Aioli - siehe mein KB, oder 1 Knoblauchzehe, klein gehackt
2 Stiele
Dill
2
Eier
50 ml
Gemüsefond
250 ml
Sahne
75 g
frisch geriebener Käse, nach Geschmack
Salz
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Öl
etwas
Butter
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.07.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
519 (124)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
8,5 g
Fett
9,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Schmorgurken-Kartoffel-Gratin

Fischpotpourri alla Portofino
Hack-Ingwer-Pfanne
Verstecktes Korianderhuhn
Scharfe und bunte Hähnchenpfanne

ZUBEREITUNG
Schmorgurken-Kartoffel-Gratin

1
Die Gurke schälen, längs vierteln und in ca. 2 mm dicke Scheiben schneiden. Die Schalotte fein würfeln. Den Dill fein hacken. Die Kartoffeln und die Möhren schälen und in feine Scheiben hobeln. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
2
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Schalotte und die Aioli darin anschwitzen, dann die Gurkenscheiben dazugeben und ca. 5 Minuten schmoren lassen, salzen und Pfeffern. Mit Gemüsefond ablöschen und aufkochen lassen. Die Sahne und den Dill dazugeben, umrühren und vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
3
Die Eier verquirlen und unter die Schmorgurken rühren. In die Auflaufform abwechseln die Kartoffeln und Möhren schichten, zwischen durch immer mal wieder leicht salzen und pfeffern. Zum Schluß die Gurken-Sahne-Masse darübergießen.
4
Das Gratin in den Backofen auf die mittlere Schiene stellen und dann den Ofen auf 200 Grad stellen. Nach 40 Minuten das Gratin kurz aus dem Ofen nehmen und den Käse darüber streuen und weitere 15 - 20 Minuten backen lassen.
5
Wir mögen dazu am liebsten geräucherten Lachs und Sahnemeerrettich, aber dazu ist vieles denkbar.

KOMMENTARE
Schmorgurken-Kartoffel-Gratin

Benutzerbild von rek55
   rek55
Man kann die unendliche Intensität und den Ideenreichtum bei diesem Spitzengericht, der Elite der Rezepte, nur erahnen, die Diagonale zwischen den Schmorgurken zu den Kartoffeln erhebt sich über diesen irdischen Eindruck, es ist die Magie Deiner Kochkunst, bei der das Rezept eine eigene Sprache entwickelt und der Genießer dieses Schmorgurken-Kartoffel-Gratins sich im Gourmet-Himmel wähnt. 5* gvlg rek.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Osterhase
   Osterhase
Mmmm, lecker, 5 * Sterne dafür.LG Monica
Benutzerbild von Finchen2010
   Finchen2010
Sieht seehr ansprechend aus..
Benutzerbild von Miez
   Miez
Klasse Rezept mit feinen Zutaten ... was will man mehr ... ☆☆☆☆☆ lg Micha
   H****h
Lecker!!! werd allerdings die Gurke mit Zucchini ersetzen, da ich noch eine zu Haus hab. Schmeckt sicherlich genauso gut!

Um das Rezept "Schmorgurken-Kartoffel-Gratin" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung