Bauernbrot

Rezept: Bauernbrot
Leicht, Luftig & Toll im Geschmack
19
Leicht, Luftig & Toll im Geschmack
01:05
8
6786
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
Dinkel Mehl Type 630
125 g
Roggenmehl
20 g
Backmalz optional
8 g
Salz
1 Päckchen
Trockenhefe
125 ml
Wasser warm
125 ml
Milch warm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.03.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
875 (209)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
42,1 g
Fett
1,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Bauernbrot

ZUBEREITUNG
Bauernbrot

1
Beide Mehlsorten mit Backmalz mischen.Malz kann/muss aber nicht! :-) Gibt n tolles Aroma! Eine Kuhle hineindücken und Wasse und Milch hineingeben. Hefe in der Wasser/Milchmischung auflösen und mit etwas Mehl besteuben! 15 Minuten quellen lassen.
2
Dann alles mit Salz verkneten und ca.45 Minuten gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat. Dann nochmal durchkneten und zu einem Laib formen. Bei mir in einem gemehlten Gärkorb. Nochmal 30 Minuten gehen lassen!
Backofen auf 220° Grad vorheizen! Heißluft!
3
Jetzt Brotlaib aus dem Gärkorb auf ein Backblech ausgelegt mit Backpapier setzen und Brot 10 Minuten backen! Dann auf 200° Grad zurückschalten und Brot nochmal ca. 35 Minuten backen!
4
Das Brot ist fertig wenn es hohl klingt beim auf den Boden klopfen! :-) Auskühlen lassen!

KOMMENTARE
Bauernbrot

Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
was für ein ausgesprochen tolles Brot. Ich liebe ja selbstgebackenes Brot ganz besonders. Allerdings habe ich ein Bauernbrot noch nie mit einem Anteil an Milch gebacken !? Muß ich doch beim nächsten Mal probieren. Backmals mit zu verbacken finde ich schon gut. Gibt dem Brot einen guten Geschmack und es hält länger frisch (meine Erfahrung). DAUMEN hoch für das prima Brot. GlG Geli
   xels
Wieviel Brot entspricht das von der Menge? 0,5 kg Wecken etwa?
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
NEIN! Auf dem Bild siehst du genau das, was in der zutatenliste steht! :-) Die Kruste ist bei mir genau richtig! :-)
   xels
Habs eben auch aus dem Backrohr genommen :-) Auf deinen Bildern ist aber 1 kg zu sehen, oder? Rinde wurde etwas hart. Mal sehen ob das morgen auch noch so ist. Ansonsten super lecker :-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Asoooooo! :-D Ja! :-D
   xels
"Wecken" ist österreichische, für "Laib" ;-)
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
500g Wecken?????
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
So nen Brot vom Bauern, is halt ganz einfach ne gschmackige Sache, auch wenn der Bauer selbst keinen Finger dafür gekrümmt hat, sondern einzig und allein unser emsiges Tinschilein !!
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Ich bin begeistert. Das sieht aus, wie beim Bäcker. Frisch aus dem Ofen und dazu gesalzene Butter, mehr brauchts nicht. Dann esse ich schon mal so 5 Stullen auf einmal. Das konnte ich als Kind schon, bis die Mama geschmipft hat, dass sich der Magen aufbläht vom frischen Brot :-)) Viele liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von manschie
   manschie
Ein tolles Brot was Du gebacken hast. Das hätte ein Bäcker nicht besser machen können. GLG Manfred

Um das Rezept "Bauernbrot" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung