Kohlrabi gefüllt mir Parmesan-Kruste, Tomatensoße und Kartoffel-Kohlrabi-Taler

1 Std 35 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kohlrabi und Füllung:
Kohlrabi (1 großer oder 2 kleine) 600 g
Bio-Rinderhack 240 g
Paniermehl 30 g
Milch 40 ml
Eigelb 1
Senf 1 EL
Schalotte 1 große
Parmesan gerieben 30 g
Pfeffer, Salz etwas
Kruste:
Parmesan gerieben 15 g
Butter 20 g
Pankomehl 20 g
Pfeffer, Salz etwas
Kartoffel-Kohlrabi-Taler:
Kartoffeln 360 g
Kohlrabi vom Aushöhlen 200 g
Semola di Grano Duro (Hartweizen-Mehl) 50 g
Pfeffer, Salz etwas
Muskat 1 TL (gestrichen)
Pankomehl zum Wälzen etwas
Butterschmalz zum Ausbacken etwas
Tomatensoße:
siehe Link im Rezept etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
50 Min
Gesamtzeit:
1 Std 35 Min

Vorbereitung Kohlrabi und Füllung:

1.Kohlrabi(s) schälen, harte Unterseite und Oberseite glatt abschneiden und aushöhlen. Die Menge der "Aushöhl-Reste" und der Abschnitt von der Oberseite sollte 200 g betragen. Diese noch etwas klein schneiden und bereit halten. Den/die ausgehöhlten Kohlrabi(s) ca. 6 - 8 Min. in gesalzenem Wasser noch leicht bissfest gar kochen. Danach abtropfen und abkühlen lassen.

2.Während dessen das Paniermehl in einer größeren Schüssel mit der Milch verrühren und etwas quellen lassen. Schalotte häuten, fein würfeln. Parmesan fein reiben (dabei auch gleich die 15 g für die Kruste mit reiben). Dann zum gequollenen Paniermehl-Brei Fleisch, Ei, Senf, 30 g Parmesan und Schalottenwürfel geben , es mit Pfeffer und Salz würzen, gut mit den Händen verkneten.

Vorbereitung Kartoffel-Taler:

3.Ebenfalls während der Abkühlzeit des Kohlrabis Kartoffeln schälen, klein würfeln und in gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Nach 2 Min. Kochzeit die Kohlrabi-Abschnitte zugeben und beides zusammen noch ca. 8 Min. weich kochen lassen.

4.Wenn beides gar ist, durch ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen und anschließend durch die Kartoffelpresse geben. Wenn dabei vom Kohlrabi noch vereinzelt kleine Stücke zu sehen sind, dann ist das perfekt. Die noch lauwarme Masse mit dem Hartweizen-Mehl vermengen und mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. In ein Schälchen so viel Pankomehl geben, dass man darin gut wälzen kann. Aus dem Teig 6 Kugeln formen, sie ringsherum gründlich in dem Pankomehl wälzen, auf einem Teller ablegen, dort erst mit der flachen Hand etwas zu Talern plattieren und bereit halten.

Vorbereitung Kruste:

5.Alle Zutaten mit einer Gabel so lange verkneten, bis es sich miteinander verbunden hat. Dann ein Stück Klarsichtfolie ausbreiten, die Masse drauf geben, rund plattieren und sie so bereit halten. Im Falle der Wölbung der später abzudeckenden Oberfläche sie aber nicht kühlen. Sie soll elastisch bleiben, weil sie ja kuppelförmig aufgelegt werden muss.

Fertigstellung:

6.Ofen auf 220° O/Unterhitze vorheizen. Nun den/die Kohlrabi(s) so mit dem Hackfleisch befüllen, dass eine Kuppe entsteht. Eventuell übrige Fleisch-Reste zu einer Frikadelle formen. Sie kann später mit den Kartoffel-Talern abgebraten werden. Eine kleine Auflaufform ausbuttern und den gefüllten Kohlrabi (oder die 2) hinein stellen und so für zunächst 10 min. in den Ofen geben. Dann die Tomatensoße zugießen und weitere 15 Min. garen. Danach den Kohlrabi mit einem spitzen Messer einstechen und prüfen, wie weit er gegart ist. Wenn er beginnt, weich zu werden, aber noch etwas braucht, die Auflaufform kurz aus dem Ofen nehmen, die Kruste mit der Folie nach oben zeigend auf die Oberfläche legen, sie leicht andrücken und die Folie von der Oberseite abziehen. Form wieder zurück in den Ofen schieben und noch weitere 10 - 15 Min. garen und gratinieren. Wenn dabei die Soße zu sehr einbrutzelt, sie mit 100 ml heißem Wasser aufgießen und es verrühren.

7.Während der letzten 15 Min. Garzeit des Kohlrabis im Ofen in einer Pfanne so viel Butterschmalz erhitzen, dass der Boden gut bedeckt ist und die Kartoffel-Taler (und evtl. die Frikadelle) von beiden Seiten goldbraun backen.

8.Inzwischen sollte auch der Kohlrabi gar sein. Bei zwei kleineren bitte die Garzeit anpassen bzw. selber bestimmen (könnte sich verkürzen) und im Auge behalten. Dann nur noch schmecken lassen.............'n Gut'n.

Tomatensoße:

9.Da ich sie immer vorrätig habe, hier der Link: Tomatensoße Für ihre Zubereitungszeit müsste man noch ca. 20 Min. mehr einkalkulieren oder - wenn es schneller gehen soll - ein Fertigprodukt verwenden.

Auch lecker

Kommentare zu „Kohlrabi gefüllt mir Parmesan-Kruste, Tomatensoße und Kartoffel-Kohlrabi-Taler“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kohlrabi gefüllt mir Parmesan-Kruste, Tomatensoße und Kartoffel-Kohlrabi-Taler“