❈ Kalbsbraten mit Rotkohl und Kartoffelklöße ❈

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für das Rotkraut:
Rotkohlkopf,- klein 1
Schmalz vom Schwein,-eigener Vorrat 2 EL
Säuerlichen Apfel,- fein gewürfelt 1
Zwiebel ,- fein gewürfelt 1
Nelke 1
Zucker etwas
Meersalz aus der Mühle etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Pimentkörner 5
Lorbeerblätter 2
Fleischbrühe vom Rind 300 ml
Aceto Balsamico di Modena 3 El
Kalbsbraten:
Kalbsfleisch,- aus der Nuss 1200 g
Rapsöl, geschmacks- und geruchsneutral 3 El
Butter 1 El
Meersalz aus der Mühle etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Kümmel, ganz Etwas
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Pimentkörner 5
Lorbeerblatt 1
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 Tl
Worcestershire Sauce,- Lea & Perrins 2 Tl
Fleischbrühe vom Rind 200 ml
Für die Kartoffelklöße:
Kartoffeln,- „Belana“ 7
Kartoffelmehl 1,5 El
Meersalz etwas
Wasser 2 Liter

Zubereitung

1.Rotkohl von den äußeren/welken Blättern befreien, halbieren und fein hobeln. In einem Topf Schmalz erhitzen, Zwiebel und Apfel darin andünsten, mit etwas Fleischbrühe ablöschen. Rotkohl, Lorbeerblatt, Piment und Nelke hinzugeben. Restliche Brühe aufgießen.

2.Zugedeckt zum Kochen bringen, gelegentlich umrühren. Bei milder Hitze so lange kochen (ca. 25-40 Min.), bis das Rotkraut gar wird. Anschließend mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken. Gut vermengen und zugedeckt kurz ziehen lassen. Nochmals abschmecken, ggf. nachwürzen.

3.Kalbsfleisch unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Kalbsfleisch darin rundherum Farbe annehmen lassen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und würfeln. Zusammen mit Lorbeer, Piment und Kümmel in den Topf geben und mit braten.

4.Während der Garzeit den Braten wenden und die Fleischbrühe nach und nach aufgießen, Tomatenmark zufügen. Zugedeckt langsam schmoren lassen. Am Ende der Garzeit (nach ca. 1,5 bis 2 Std.) den Kalbsbraten aus dem Topf nehmen in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. Die Sauce mit Worcestershire Sauce würzen, abschmecken ggf. nachwürzen und durch ein feines Sieb passieren. Das Gemüse leicht ausdrücken. Die Sauce wieder in den Topf geben.

5.Derweil Kartoffeln schälen, waschen, halbieren, gar kochen und abgießen. Durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel passieren. Kartoffelmehl und Salz zufügen, kräftig durcharbeiten und mit angefeuchteten Händen gleichmäßig große Klöße formen.

6.Wasser mit Salz ankochen, Klöße einlegen und ca. 10-15 Min. garziehen bis sie hochsteigen. Dabei ab und zu umrühren, so dass sie nebeneinander schwimmen können.

7.Kartoffelklöße herausnehmen. Den Kalbsbraten aufschneiden und mit Soße, Rotkohl und Klößen auf Tellern anrichten. Übrig gebliebenen Braten und Rotkohl kann man einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „❈ Kalbsbraten mit Rotkohl und Kartoffelklöße ❈“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„❈ Kalbsbraten mit Rotkohl und Kartoffelklöße ❈“