Hirschgulasch mit Rotkohl und Kartoffelklößen

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Hirschgulasch:
Hirsch Edelgulasch aus der Schulter 800 g
Butter & Öl zum Braten etwas
Zwiebel, kl. gewürfelt 1
Rotwein 100 ml
Rinderbrühe aus dem Vorrat 300 ml
Preiselbeermarmelade 2 EL
Thymian, aromaschonend gefriergetrocknet Etwas
Wacholderbeeren 3
Lorbeerblatt 1
Tomatenmark 1 TL
Meersalz aus der Mühle etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Speisestärke in etwas Wasser angerührt Etwas
Für die Kartoffelklöße:
Kartoffeln Belana 9
Salz etwas
Speisestärke etwas
Für das Rotkohl:
Rotkohl 500 g
Zwiebel 1
Gänseschmalz aus dem eigenen Vorrat 2 EL
Honig 1 EL
Gemüsebrühe 400 ml
Lorbeerblätter 1
Pimentkörner 5
Salz & Pfeffre etwas
Zucker Etwas
Weißweinessig Etwas

Zubereitung

1.Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hirschgulasch darin portionsweise rundherum anbraten. Zwiebel zufügen und mitbraten. Mit Rotwein ablöschen. Brühe, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Tomatenmark zugeben.

2.Deckel drauf legen und bei 70/90 °C ca. 1,5 Std. schmoren lassen. Kurz vor Ende der Garzeit Thymian und Preiselbeermarmelade zugeben. Zum Schluss Speisestärke anrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, ggf. nachwürzen.

3.Kartoffeln schälen, waschen, ohne Salz gar kochen. Abgießen und durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel passieren. In 4 Teile teilen. 1/4 der Kartoffelmasse zur Seite schieben und die Stelle mit Kartoffelstärke füllen. Salz zufügen, gut vermengen.

4.Aus der Kartoffelmasse Klöße formen. Salzwasser zum Kochen bringen, Klöße zugeben, kurz aufkochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Ca. 10 Min. ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren.

5.Welke Blätter entfernen, Kohl vierteln und fein hobeln. In einem Topf Gänseschmalz erhitzen, Zwiebel darin andünsten, Honig dazugeben und kurz mitdünsten. Rotkohl, Lorbeerblatt und Piment hinzugeben, gut vermengen. Mit Brühe auffüllen.

6.Zugedeckt bei schwacher Hitze gar kochen, dabei gelegentlich umrühren. Kurz vor Ende der Garzeit Apfel untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig abschmecken. Gut vermengen und zugedeckt kurz ziehen lassen. Hirschgulasch, Rotkohl und Klöße auf vier Tellern anrichten und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hirschgulasch mit Rotkohl und Kartoffelklößen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hirschgulasch mit Rotkohl und Kartoffelklößen“