Putenunterkeulen - Rosenkohl gebraten mit Cashewnüsse - Salzkartoffeln

leicht
( 106 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Pute Schenkel frisch 2
Rosenkohl frisch 1
Kohlrabi frisch 0,5
Lauchzwiebeln 1 Bund
Möhren 3
Staudensellerie 3
Sellerieknolle 0,25 von
Öl etwas
Cashewnüsse 50 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas
Chilisoße (Sambal Oelek) 2 TL
Aprikosen-Konfitüre 1 EL
Speisestärke etwas
Petersilie etwas
Muskat etwas
Kartoffeln 8
Piment 2
Lorbeerblatt 2
Pfefferkörner schwarz 15
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1356 (324)
Eiweiß
11,8 g
Kohlenhydrate
15,6 g
Fett
24,1 g

Zubereitung

1.Putenunterkeulen abwaschen, trockentupfen mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und in einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten goldbraun anbraten. In der Zeit die Möhren, Sellerie, Staudensellerie, Frühlingszwiebeln, Kohlrabi schälen und abwaschen. Möhren und Staudensellerie in Stücke schneiden. Kohlrabi nochmals teilen.

2.Fleisch aus der Pfanne nehmen dann im Bratfett das Gemüse kurz anrösten. Dann das Fleisch wieder zum Gemüse geben und ca. 1 Liter Wasser,Piment, Pfefferkörner, Lorberrblätter und 1 EL gekörnte Brühe zufügen aufkochen lassen und abdecken. Backofen auf 180°C vorheizen. Pfanne zugedeckt in den Backofen geben und für ca. 2-3 Std. garen lassen. Kommt auf die große der Keulen an.

3.Garzeit mit einen Fleischtemperaturmesser kontrolieren da ist man auf der sicheren Seite. Etwas eine halbe Stunde vor Garende Deckel abnehmen und weiter garen lassen. Keulen in eine Pfanne mit dem Gemüse geben und im Herd bei ca. 80°C warm halten. Bratenfond durch ein Sieb geben und aufkochen lassen. Fett abschöpfen.

4.Vom Herd nehmen, den Sambal Oelek, Konfitüre dazu geben umrühren und wenn nötig nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann mit etwas Speisestärke andicken. Kartoffeln schälen, waschen und in reichlich Salzwasser garen. Rosenkohl, putzen, waschen und in wenig Salzwasser für ca. 10-15 Minuten dünsten je nach Größe. Rosenkohl in ein Sieb geben und ausdampfen lassen.

5.Cashewnüsse grob hacken. In einer weiteren Pfanne etwas Öl mit Butter erhitzen darin den Rosenkohl für ca. 5 Minuten braten und ca. 2 Minuten vor Bratende die Cashewnüsse und gehackte Petersilie zugeben. Dann mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

6.Alles nett anrichten. Fertig war unser heutiges Mittagsessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Putenunterkeulen - Rosenkohl gebraten mit Cashewnüsse - Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 106 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenunterkeulen - Rosenkohl gebraten mit Cashewnüsse - Salzkartoffeln“