Krustenbraten mit Schneidebohnen

leicht
( 79 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinekrustenbraten 1 kg
Möhren 2
Porree frisch etwas
Kohlrabi frisch etwas
Sellerieknolle 150 g
Zwiebel 1
Lorbeerblätter 2
Knoblauchzehen 2
Pfefferkörner etwas
Piment etwas
Meersalz aus der Mühle etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Öl etwas
Schneidebohnen
Bohnen grün tiefgefroren aus eigenem Garten 1 kg
Zwiebeln frisch 2
Bauchspeck 150 g
Salz etwas
Meersalz aus der Mühle etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Kartoffel-Sellerie-Püree
Kartoffeln mehlig 1 kg
Sellerieknolle 500 g
Milch lauwarm ml
Butter 1 EL
Muskatnuss etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
502 (120)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
8,8 g
Fett
8,5 g

Zubereitung

1.Das Fleisch abwaschen, trockentupfen und wenn nicht schon eingeschnitten die Scharte kreuzweise einschneiden. Dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe den Knoblauch und einige Lorbeerblätter in die Speckkruste gesteckt. Nun den Backofen auf 175°C vorheizen. Fleischstück in eine Pfanne legen die leicht mit Öl eingestrichen wurde. Ab in den Backofen und für ca. 1 1/2 Stunde garen. Nun das Gemüse putzen und nach ca. 15 Minuten um den Braten legen und einige Pfefferkörner und Piment dazu fügen. Das Gemüse habe ich beim Bratvorgang ab und zu mit dem Löffel gewendet. Nach ca. 1 Stunde die Brattemperatur auf 225°C erhöhen und weiter garen. Mit einem Brattemp. messen ob das Fleisch gar ist. Dann den Grill zuschalten und für ca. 10 Minuten die Kruste kross braten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und bis zum servieren im warmen Ofen bei ca. 60°C warm halten nicht abdecken.

2.Die grünen Bohnen kurz in heißem Wasser garen. In einem Sieb gut abtropfen lassen. Bauchspeck und die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne anbraten, dann die gegarten Bohnen dazu und leicht schwenken. Alles nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.

3.Für das Kartoffel-Sellerie-Püree die Kartoffeln und den Sellerie schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser zum kochen bringen und nach ca. 10 Minuten die Selleriestücke zufügen und zusammen fertig garen. In einem Sieb geben und ausdampfen lassen. Alles durch die Flotte Lotte drehen oder stampfen. Die Butter und die warme Milch unterrühren bis alles schön cremig ist und mit Muskat abschmecken.

4.Für die Sauce nun den Bratenfond mit dem Gemüse mit ca. 300 ml Wasser ablöschen aufkochen lassen. In einen Sieb geben und ausdrücken. Sauce je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Speisestärke binden. Wär keine Speisestärke nehmen möchte gibt etwas von dem Gemüse in die Sauce und püriert sie gründlich mit einem Mixstab und gibt es nochmals durch das Sieb.

5.Fleisch nun in Scheiben schneiden und mit der Sauce, Bohnen und Püree lecker anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Krustenbraten mit Schneidebohnen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 79 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Krustenbraten mit Schneidebohnen“