Schulterbraten vom Schwein in deftiger Biersoße

2 Std 40 Min mittel-schwer
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweineschulter 1400 g
Öl 1 Teelöffel
gewürzter Pfeffer 1 Teelöffel
Meersalz fein etwas
Kümmel 2 Teelöffel
Möhre 1
Petersilienwurzel 1
Frühlingszwiebel 1
Zwiebel 1 kleine
Knoblauchzehe 1
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Esslöffel
Butterschmalz 40 g
Räucherspeck 1 Esslöffel
Bier Export Hell 500 ml
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Speisestärke angerührt etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 20 Min
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Das Fleisch unter kaltem Wasser abspülen und gründlich trockentupfen. Mit einem Teelöffel Öl "einstreicheln" ... so können die Gewürze besser haften bleiben. Dann rundum mit gewürztem Pfeffer, Meersalz und Kümmel bestreuen.

2.Möhre, Petersilienwurzel und beide Zwiebelsorten schälen und in Würfel schneiden, den Räucherspeck ebenfalls würfeln und die Knoblauchzehe sehr fein hacken. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und einen Schmortopf zum Vorwärmen hineinstellen.

3.In einer großen Pfanne das Butterschmalz stark erhitzen und den gewürzten Braten darin rundum kräftig anbraten, dabei die Speckwürfel -für den guten Geschmack- an der Seite mitbraten lassen. Den Braten mit dem Speck in den Schmortopf umfüllen.

4.Im verbliebenen Butterschmalz nun die Suppengemüse ebenfalls kräftig anrösten - zuletzt das Tomatenmark mit der gehackten Knoblauchzehe noch kurz und mild mit anrösten und dann mit einem Teil vom Bier ablöschen. Mit etwas Pfeffer und Salz überpriseln, einmal aufkochen lassen und dann den Pfannen-Inhalt zum Braten gießen. Abgedeckt etwa 90 Minuten garen.

5.Nach dieser Zeit den Deckel entfernen, das restliche Bier dazugeben und den Braten noch etwa 30 Minuten lang bis zu einer Kerntemperatur von 85 Grad fertiggaren, dabei ab und zu mit dem Schmorsud beschöpfen.

6.Den Herd ausschalten und den Braten darin warmhalten, bis eine Soße fertiggestellt ist. Dazu den Schmorsud in ein kleines Töpfchen umfüllen, kurz mit dem Stabmixer durchmixen, eventuell noch Brühe angießen, wenn mehr Soße benötigt wird.

7.Mit der Speisestärke leicht binden, abschmecken und die Soße zu dem in Scheiben geschnittenen Fleisch servieren. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schulterbraten vom Schwein in deftiger Biersoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schulterbraten vom Schwein in deftiger Biersoße“