Putenkeulen scharf - Rosenkohl - Salzkartoffeln

leicht
( 97 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Pute Schenkel frisch 2
Rosenkohl frisch 500 g
Zwiebeln frisch 4
Stangensellerie 4 Stück
Tomaten getrocknet 100 g
Piri Piri Chilischote 1
Lorbeerblätter 5 kleine
Pfefferkörner schwarz 1 EL
Pimentkörner 4
Meersalz 1 EL
Pfeffer weiß gemahlen 1 EL
Thai Green Curry Gewürz 1 EL
Malaysia Sate Gewürz 1 EL
Rapsöl 6 EL
Butter 2 EL
Muskat etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Speisestärke etwas

Zubereitung

1.Die Keulen gründlich waschen und trocken tupfen. In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Piri- Piri aufschneiden und die Kerne entfernen. Stangensellerie, Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Dies dann mit den getrockneten Tomaten, Lorbeerblätter, Piment, Pfefferkörner und dem Piri- Piri kurz anbraten und aus der Pfanne nehmen.

2.Nun 2 EL Öl in die heiße Pfanne geben und die Keulen ohne Gewürze von allen Seiten anbraten. In dieser Zeit Meersalz, Pfeffer weiß gemahlen, Thai Green Curry Gewürz, Malaysia Sate Gewürz mit den restlichen Öl verrühren. Wenn die Keulen rundherum goldgelb angebraten sind diese mit dieser Ölgewürzmischung einstreichen kurz weiterbraten und mit etwa 250 ml Wasser ablöschen. Das angebratene Gemüse wieder mit in die Pfanne geben. Backofen auf 180°C vorheizen. Nun die gefüllte Pfanne in den Backofen geben und die Keulen fertig schmoren. Dauert ca. 1 - 1 1/2 Stunden. Mit der Bratflüssigkeit ab und zu übergießen. Keulen aus der Pfanne nehmen und warm halten. Bratfond durch ein Sieb geben und mit etwas Speisestärke binden. Abschmecken und wenn nötig noch mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Den Rosenkohl, putzen und in reichlich Salzwasser garen. Abgießen gut abtropfen lassen und in etwas Butter schwenken. Rosenkohl mit etwas Muskat und Pfeffer abschmecken und mit etwas Petersilie bestreuen. Salzkartoffeln dazu reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Putenkeulen scharf - Rosenkohl - Salzkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 97 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Putenkeulen scharf - Rosenkohl - Salzkartoffeln“