Geflügelfrikadellen mit Rahm-Chinakohl und Kartoffelmuffins, Kochbar-Challenge 9.0

1 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Frikadellen:
Hühnerbrustfilet 400 g
Zwiebel 50 g
Peperoni rot 1 mittelgroße
Eigelb 1
Semmelbrösel 40 g
Milch 45 ml
Petersilie 2 EL
Pfeffer, Salz etwas
Pankomehl zum Wälzen etwas
Muffins:
Kartoffeln gekocht, gern vom Vortag 280 g
Cheddarkäse 80 g
Parmesan 25 g
Ei Gr. M 1
Schmand 40 g
Pfeffer, Salz etwas
Chinakohl:
Chinakohl 300 g
Speckwürfel 100 g
Frühlingslauch Stange 70 g
Schmand 3 leicht geh. EL
Pfeffer, Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung Muffins:

1.Wenn keine Kartoffeln vom Vortag übrig sind, 320 g als Pellkartoffeln gar kochen und gut abkühlen lassen (Gewicht nach dem Pellen sollte 280 g betragen). Beide Käsesorten fein reiben. 5 Mulden in einem Muffin-Blech ausbuttern.

2.Kartoffeln im kalten Zustand pellen, durch eine Presse geben und in einer Schüssel mit allen anderen Zutaten gut vermengen. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz würzen und bis zu Rand in die Mulden füllen. Bereit halten.

Vorbereitung Chinakohl:

3.Kohl putzen, evtl. äußere Blätter entfernen. Das Blattwerk in grobe Streifen und den festen Strunk in nicht zu dicke Stücke schneiden. Frühlingslauch putzen und in Scheiben schneiden. Mit allen weiteren Zutaten bereit halten.

Vorbereitung Frikadellen:

4.Hühnerbrustfilets zunächst in kleine Würfel schneiden, dann gründlich durchhacken und in eine Schüssel geben. Es soll nicht matschig, aber auch nicht klumpig sein. Peperoni waschen, abtrocknen, Stielansatz entfernen, längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Diese dann recht fein hacken. Zwiebel häuten, erst in Würfel schneiden und dann ebenfalls fein hacken. Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken. Semmelbrösel mit der Milch vermengen und etwas quellen lassen.

5.Peperoni, Zwiebel, Eigelb, Semmelbröselbrei und Petersilie zum Fleisch geben, es kräftig würzen (man sollte es nicht roh probieren) und alles gut vermischen. Dann daraus 5 - 6 Bällchenen formen, diese im Pankomehl wälzen und danach leicht plattieren. Bereit halten.

Fertigstellung:

6.Ofen auf 200° vorheizen. Wenn er seine Temperatur erreicht hat, das Muffinblech auf der 2 Schiene von unten hinein schieben. Die Muffins haben eine Backzeit von 15 Min. (siehe auch Punkt 8). Da jetzt alles parallel läuft, nach 5 Min. Backzeit der Muffins 2 größere Pfannen erhitzen. In eine so viel Öl hinein geben, dass die Frikadellen braten können. Wenn es heiß genug ist, die Hitze 1/3 herunter schalten und die Rohlinge hinein geben. Beim Braten immer mal wenden. Die Garzeit dauert so lange, bis die Muffins im Ofen gebacken sind. Sie sollen goldbraun, außen knusprig und innen nicht mehr roh sein. Evtl. mal eine anschneiden.

7.In der 2. Pfanne zeitgleich die Speckwürfel in 1 EL Sonnenblumenöl ausbraten, Frühlingslauch zugeben und kurz mit anbraten. Dann den Chinakohl zufügen und unter mehrmaligem Wenden bei mittlerer Hitze garen lassen. Das dauert höchstens 8 Min., und er ist punktgenau zusammen mit den beiden anderen Sachen fertig. Kurz vorher noch den Schmand einrühren und kurz mit erhitzen. Beim Salzen etwas vorsichtig sein, es richtet sich nach der Salzigkeit des Specks. Peffern ruhig kräftig.

8.In den letzten 5 Minuten bei den Muffins den Ofen kurz auf 240° oder Grillfunktion umschalten.

9.Eine Soße ist hier nicht nötig, da Kohl und Muffins genug für "Feuchtigkeit" sorgen........ansonsten, lecker anrichten und..................'n Gut'n...............

Anmerkung:

10.Bei der Zubereitungszeit ist das Kochen der Kartoffeln nicht mit berücksichtigt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügelfrikadellen mit Rahm-Chinakohl und Kartoffelmuffins, Kochbar-Challenge 9.0“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügelfrikadellen mit Rahm-Chinakohl und Kartoffelmuffins, Kochbar-Challenge 9.0“