Weißkohl-Hack-Auflauf

Rezept: Weißkohl-Hack-Auflauf
deftiges Familien-Gericht, gut vorzubereiten...........
5
deftiges Familien-Gericht, gut vorzubereiten...........
6
722
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Kartoffeln
1 große
Zwiebel
2
Knoblauchzehen
2 EL
Öl
2 EL
Tomatenmark
1 EL
Paprikamark
500 g
Hackfleisch gemischt
600 g
Weißkohl
125 g
Speckwürfel
100 g
Paprika geröstet, aus dem Glas
50 g
Butter
40 g
Mehl
450 ml
Milch
2
Eier
2 TL
Senf
200 g
Gouda gerieben
Pfeffer, Salz, Prise Zucker, Prise Muskat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.04.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Weißkohl-Hack-Auflauf

Überbackene Jacobsmuscheln

ZUBEREITUNG
Weißkohl-Hack-Auflauf

Zubereitung Kartoffeln, Fleisch, Kohl:
1
Kartoffeln mit Schale in gut gesalzenem Wasser gar kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken (lassen sich so besser pellen) , pellen und in Scheiben schneiden. Bereit halten.
2
Zwiebel häuten, in feine Würfel schneiden. Knoblauch häuten, fein hacken. Beides in einer größeren Pfanne im Öl anbraten. Tomaten- und Paprikamark zugeben und etwas mit anbraten. Hackfleisch dazu geben und unter Rühren krümelig anbraten. Pfeffern und salzen, Prise Zucker.
3
Kohl in sehr feine Streifen hobeln und diese evtl. noch etwas klein schneiden. Speck und 10 g Butter in einen Topf geben und gut anbraten. Anschließend den Kohl zufügen, salzen, pfeffern und alles unter mehrmaligem durchrühren bei milder Hitze und zugedecktem Topf etwa 10 Min. dünsten lassen. Der Kohl soll ganz leicht bissfest, aber nicht mehr hart sein. Wenn er fertig ist, die etwas klein geschnittene geröstete Paprika unterheben. Bereit halten.
Soße:
4
40 g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Wenn sie anfängt, leicht zu bläseln, mit einem Schneebesen das Mehl einrühren, bis eine cremig-dickliche Masse entstanden ist. Die Temperatur reduzieren und sofort nach und nach die Milch einrühren und so lange kräftig weiter rühren, bis eine sämige, klümpchenfreie Soße entstanden ist. Mit Pfeffer, Salz, Senf, Prise Zucker und Muskat abschmecken und ca. 5 Min. bei wenig Hitze leicht köcheln lassen. Anschließend den Topf kurz vom Herd ziehen, zunächst 100 g geriebenen Gouda und danach in mehreren Portionen kräftig die - vorher verquirlten - Eier einrühren. Sollte die Soße zu puddingartig sein, noch ein paar EL Milch einrühren.
Fertigstellung:
5
Ofen auf 200° Umluft vorheizen. Eine entsprechend große Auflaufform (ca. 25 x 25) ausbuttern und mit Semmelbrösel ausstreuen. Dann wird geschichtet: je 1 Lage Kartoffeln, Kohl, Hack, Soße, Kartoffeln, Kohl, Hack, Soße, Kohl und als Abschluss Soße. Darauf die restlichen 100 g geriebenen Gouda verteilen und den Auflauf auf mittlerer Schiene für 45 Min. in den Ofen geben. Der Käse sollte eine schöne Farbe bekommen. Dann kann angerichtet werden.

KOMMENTARE
Weißkohl-Hack-Auflauf

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Bei diesem Gericht möchte ich gerne zu Deiner Familie gehören. Dein Rezept finde ich total LECKER. Du hast es wirklich sehr schön beschrieben, man kann es gut nachkochen.....DANKLE...VLG, OSB-Cranz
   annabella99
Ein wirklich guter Auflauf. Alles drin was wir gerne essen. Danke für das schöne Rezept. LG Anna
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Da ich nicht weiß, ob es für mich auch noch reicht, nehme ich mir dein Rezept erst mal mit. Die Bräunung ist genauso, wie wir es lieben. Tolle Röstaromen und ein toller Auflauf. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von Chilitanz
   Chilitanz
Ich geselle mich auch dazu..mmmhhh..diese schönen Röstaromen. LG Ari
Benutzerbild von helgas49
   helgas49
Ich nehm schon mal neben Geli Platz. Alles drin, was wir mögen. -daumenhoch- LG Helga
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
OK ... ich habe schon mal Platz genommen, nachdem ich die Zutaten und die Zubereitung gelesen habe. Alles so wie ich es mag. Ein toller Auflauf, wie ich finde. Sieht im übrigen sehr appetitlich aus ... und ich lasse es mir jetzt schmecken ;-)))) GGLG ~Geli~

Um das Rezept "Weißkohl-Hack-Auflauf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung