Aufläufe/Gratins: Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Käse-Hackbällchen

1 Std 35 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1 kg
Salz etwas
Kohlrabi 2
Gemüsebrühepulver 2 TL
Für die Hackbällchen:
Hackfleisch gemischt 500 g
Zwiebel 1
Ei 1
Schnittlauch tiefgefroren 1 EL
Petersilie tiefgefroren 1 EL
Ajvar mild 1 EL
Kräutersenf 1 EL
Salz, bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Paprikapulver edelsüß 1 TL (gestrichen)
Emmentaler gewürfelt, ca. 16 Stücke 80 g
Pflanzenöl 2 EL
Für die Soße:
Zwiebel 1
Schwarzwälder Schinken 3 Scheiben
Porree 40 g
Butter 3,5 EL
Weizenmehl 3,5 EL
Kochwasser vom Kohlrabi 800 ml
Sahne 200 g
Saft 1/2 Limette etwas
Kräutersenf 2 EL
Salz, bunter Pfeffer etwas
Cayennepfeffer 1 gute Prise
Paprikapulver edelsüß 0,5 TL
Petersilie tiefgefroren 1 EL
Kerbel getrocknet 0,5 TL
Estragon getrocknet 0,5 TL
Zum Überbacken:
Emmentaler geraspelt 100 g
Außerdem:
Küchenrolle zum Entfetten der Hackbällchen 2 Blatt

Zubereitung

1.Die Kartoffeln und den Kohlrabi schälen. Kohlrabi in kleine Stifte schneiden. Kartoffeln in Salzwasser, Kohlrabi in der Gemüsebrühe bissfest kochen (gut 800 ml Wasser mit 2 TL Gemüsebrühepulver). Beides abgießen, vom Kohlrabikochwasser 800 ml auffangen. Die Kartoffeln ausdampfen lassen.

2.Für Hackbällchen die Zwiebel abziehen und würfeln. Hackfleisch, Zwiebel, Ei, Schnittlauch, Petersilie, Ajvar, Kräutersenf, Salz, bunten Pfeffer und Paprikapulver zu einer glatten Masse verkneten. Daraus ca. 16 Hackbällchen formen und mit einem Stück Emmentaler füllen (geht am besten, wenn man die Hackmasse portionsweise flach drückt, den Käse darauf legt und dann mit dem Fleisch ummantelt). Darauf achten, dass die Hackbällchen keine Risse oder Löcher haben, sonst läuft der Käse beim Braten aus.

3.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze). Das Öl in einer Pfanne erhitzen, und die Hackbällchen darin anbraten, bis sie gebräunt sind. Herausnehmen und auf Küchenrolle etwas abtropfen lassen.

4.Für die die Soße die Zwiebel abziehen, den Lauch putzen und gründlich spülen. Beides genau wie den Schinken in Würfel schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, und alles darin ca. 5 Minuten anbraten. Das Mehl zufügen, und unter ständigem Rühren anschwitzen. Dann nach und nach das Kochwasser vom Kohlrabi und die Sahne angießen, dabei immer weiter rühren. Den Limettensaft und den Kräutersenf unterrühren. Mit Salz, buntem Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver würzen und abschmecken. Ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.

5.In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine große Auflaufform einschichten. Den Kohlrabi darüber verteilen, dann die Hackbällchen darauf setzen. Petersilie, Kerbel und Estragon in die Soße rühren, die Soße dann gleichmäßig über dem Auflauf verteilen. Zum Schluss mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten überbacken, bis der Käse schön gebräunt ist. Aus dem Ofen nehmen und servieren - dazu schmeckt eine frischer Salat nach Wahl - wir hatten Gurkensalat. Viel Spaß beim Ausprobieren, war sehr lecker!

Auch lecker

Kommentare zu „Aufläufe/Gratins: Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Käse-Hackbällchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Aufläufe/Gratins: Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf mit Käse-Hackbällchen“