Wirsinggemüse mit natur gebratenem Kotelett und Salzkartoffeln (typische altdeutsche Küche)

30 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Nackenkoteletts mager - tja, die gibt es in der Tat beim Metzger des Vertrauens!) 2 Srück
Zwiebel kleingehackt 1 Strück
Margarine zum Braten, Salz, Pfeffer etwas
frischer Wirsing, fein nudelig geschnitten, den Stunk entfernt 1 kg
gewürfelter Schinkenspeck oder magerer Bacon 100 gr
Salz, Pfeffer, Muskat, Sahne oder Creme fraiche je nach Gusto etwas
Salzkartoffeln - Menge nach der Hungrigkeit - etwas
Mehl 0,5 TL
Brühe zum Abslöschen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
71 (17)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
3,6 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.Den Kohl von den äußeren Blättern befreien, den Strunk herausschneiden und den Kohl feinnudelig schneiden. Inzwischen eienen großen Topf mit Wasser aufsetzen, salzen und aufkochen lassen. Dann den Kohl hinein geben und ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel garen, abgießen. Brühe auffangen.

2.Die gehackten Zwiebeln in Margarine glasig braten, das Mehl hinein rühren (eine Mehlschwitze bereiten) und mit der Brühe des Kohl ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit Sahne oderCreme fraiche abschmecken. Den abgetropften Wirsing hineingeben.

3.Das Fett in der Pfanne erhitzen, die Koteletts salzen, pfeffern und zuerst kross anbraten, Temperatur herunter schalten und langsam (ca. 8 Minuten bei geringer Hitze) gar braten. Die Koteletts immer wieder wenden

4.In der Zwischenzeit die Salzkartoffeln garen. Guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsinggemüse mit natur gebratenem Kotelett und Salzkartoffeln (typische altdeutsche Küche)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsinggemüse mit natur gebratenem Kotelett und Salzkartoffeln (typische altdeutsche Küche)“