Maispoulardenbrust auf einer Soße aus Lauchzwiebeln und Erdbeeren mit Wildreis

leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Poulardenbrüste 5
Olivenöl etwas
Porreezwiebeln 3 Stangen
frische Erdbeeren 1 Schale
Apfelsaft l
Chicken-Chilisoße (aus dem Asialaden) l
Gemüsebrühe 1 Tasse
Black-Tiger-Garnelen 5
Reis nach Belieben etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
79 (19)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,4 g
Fett
1,8 g

Zubereitung

1.Poulardenbrust kurz in Olivenöl anbraten. Anschließend auf einem tiefen Blech für 40 Minuten bei 250 °C in den Ofen geben und die Brühe dazugießen. Danach mit Alufolie abdecken. Die Garnelen grillen. In der Zwischenzeit Porree und Erdbeeren putzen und in nicht zu kleine Stücke schneiden (5 ganze Erdbeeren zur Deko aufbewahren).

2.In einem Topf die Chicken-Chilisoße und den Apfelsaft erhitzen und 5 Minuten vor dem Anrichten Porree- und Erdbeerstückchen zugeben, so dass es noch knackig ist. Nun die Poulardenbrust aus dem Ofen nehmen und die Brühe vom Blech zur Soße in den Topf gießen. Die Poulardenbrust auf einen Teller geben, mit der Soße überziehen und mit der gegrillten Großgarnele und einer Erdbeere garnieren. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten und als Beilage servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maispoulardenbrust auf einer Soße aus Lauchzwiebeln und Erdbeeren mit Wildreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maispoulardenbrust auf einer Soße aus Lauchzwiebeln und Erdbeeren mit Wildreis“