Geschmorte Rehkeule

2 Std 50 Min mittel-schwer
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rehkeule 1,5 kg
Butterschmalz 40 g
Zwiebeln 2 Stk.
Möhren 2 Stk.
Apfel Boskop 2 Stk.
Tomatenmark 2 EL
Rotwein 150 ml
Lorbeerblatt 1 Stk.
Kräuter der Provence 1 EL
Wildfond 400 ml
Gemüsebrühe 200 ml
Wacholderbeeren 6 Stk.
Salz, Pfeffer etwas
für die Sauce:
Champignons 400 g
Sahne 100 ml
etwas Rotwein bei Bedarf etwas
Cayennepfeffer 1 Prise
etwas Zitronensaft etwas
Preiselbeeren oder Hagebuttenmarmelade 1 EL
Speisestärke bei Bedarf etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
410 (98)
Eiweiß
12,7 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
4,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 50 Min

1.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Keule waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer rundum würzen. Zwiebeln, Möhren, Äpfel schälen und kleinschneiden.

2.In einem großen Bräter das Butterschmalz erhitzen und die Keule darin rundherum gut anbraten. Zwiebel-, Möhren- und Apfelwürfel dazugeben und mitschmoren. Tomatenmark einrühren und kurz anrösten. Mit Rotwein ablöschen, kurz einköcheln lassen, dann Gemüsebrühe und Wildfond dazugießen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Kräuter der Provence dazugeben.

3.Den Bräter dann bei geschlossenem Deckel auf der untersten Schiene in den Backofen stellen. Ca. 90 - 120 Minuten schmoren lassen. Während die Keule im Ofen schmort, die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. In etwas Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne braten, anschließend beiseite stellen. Wenn das Fleisch gar ist, die Keule aus dem Bräter nehmen und in Alufolie gewickelt ruhen lassen.

4.Lorbeerblatt und Wacholderbeeren aus der Sauce entfernen. Sauce pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Sauce in einen Topf geben und bei mittlerer bis starker Hitze kurz einkochen lassen. Bei Bedarf noch etwas Rotwein dazugeben. Je nach gewünschter Sämigkeit etwas Speisestärke zum Binden benutzen.

5.Sahne einrühren und mit Cayennepfeffer, Zitronensaft und Preiselbeeren, bzw. Hagebuttenmarmelade abschmecken. Nach Bedarf noch salzen und pfeffern. Die Pilze in der Sauce erwärmen und gemeinsam mit dem Fleisch servieren.

6.Dazu passen z. B. Kartoffeln, Rotkohl, Knödel oder Spätzle.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmorte Rehkeule“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmorte Rehkeule“