Ochsenbäckchen in Rotwein geschmort

5 Std 55 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für den Kartoffel-Sellerie-Stampf:
Kartoffeln 800 gr.
Knollensellerie 400 gr.
Zwiebel 1 Stk.
Gemüsebrühe 500 ml
Milch 100 ml
Butter 2 EL
Meerrettich 3 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Petersilie 1 Prise
Öl 1 Schuss
Für die Honig-Ingwer-Möhren:
Möhren 300 gr.
Butter 20 gr.
Ingwer frisch 1 TL
Sternanis 1 Stk.
Akazienhonig 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer weiß 1 Prise
Zitronensaft 2 TL
Petersilie 0,5 Bd
Für die geschmorten Ochsenbacken:
Ochsenbacken 1,2 kg
Karotten 2 Stk.
Sellerie 2 Stk.
Zwiebeln groß 2 Stk.
Olivenöl 3 EL
Tomatenmark 2 EL
Rotwein trocken 1 l
Balsamico 70 ml
Rinderfond 650 ml
Lorbeerblätter 2 Stk.
Portwein 200 ml
Thymian 3 Zweig
Honig 2 EL
Pfefferkörner 15 Stk.
Wacholderbeeren 4 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
438 (104)
Eiweiß
4,6 g
Kohlenhydrate
4,1 g
Fett
6,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 20 Min
Garzeit:
4 Std 35 Min
Gesamtzeit:
5 Std 55 Min

Stampf:

1.Kartoffeln und Sellerie schälen und in Stücke schneiden.

2.Die gewürfelte Zwiebel in etwas Öl anschwitzen.

3.Dann die Brühe und die Würfel hinzugeben und alles garkochen. Die Brühe abgießen.

4.Das Gemüse zerstampfen und die Butter, Meerrettich und Butter stampfen per Hand. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie servieren.

Honig-Ingwer-Möhren:

5.Möhren schälen und am Stück lassen. Die Möhren fünf bis sechs Minuten kochen und mit Eiswasser abschrecken.

6.In einem kleinen Topf die Butter zerlassen und den Ingwer darin kurz andünsten.

7.Sternanis, Honig und drei Esslöffel Wasser dazugeben und die Möhren untermischen.

8.Die Möhren bei milder Hitze drei bis vier Minuten schwenken, dabei mehrmals wenden.

9.Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken.

10.Petersilie hacken und untermischen.

Geschmorte Ochsenbäckchen:

11.Den Backofen auf 170 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

12.Die Rinder- oder Ochsenbacken parieren, salzen und pfeffern. Das Rostgemüse in grobe Würfel schneiden.

13.Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Bäckchen darin scharf anbraten, herausnehmen und beiseitestellen.

14.Zwiebeln in den Topf geben und ca. 5 Minuten braten, dann das Röstgemüse zugeben und ebenfalls 5 Minuten braten. Das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten.

15.Mit dem Rotwein, Portwein und Balsamico wechselweise ablöschen und 5 Minuten einkochen lassen.

16.Den Fond angießen, den Thymian, die Lorbeerblätter, den Honig und restlichen Gewürze und das Fleisch in den Bräter geben, umrühren und zugedeckt für 4 Stunden im Ofen schmoren.

17.Das Fleisch nach 4 Stunden herausnehmen und warmstellen.

18.Die Sauce passieren und wenn nötig reduzieren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Man kann die Sauce entweder mit Butter montieren oder mit Speisestärke binden.

Auch lecker

Kommentare zu „Ochsenbäckchen in Rotwein geschmort“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ochsenbäckchen in Rotwein geschmort“