Rindersteakhüfte mit Kräuterkruste und Rotweinsauce

4 Std leicht
( 84 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindersteakhüfte 1,2 kg
Salz, Üfeffer etwas
Butterschmalz etwas
Für die Kräuterkruste:
Butter 250 g
Salz, Pfeffer etwas
Petersilie 1 Bund
Kerbel 1 Bund
Estragon 0,5 Bund
Thymian 0,5 Bund
Schalotten 2
Knoblauchzehe, wer mag 1
etws Zitronenabrieb etwas
Worcestersauce 1 TL
Toastbrot 3 Scheien
evtl. 2 EL Semmelbrösel etwas
Für die Rotweinsauce:
Rinderknochen 1,5 kg
Karotten 3
Sellerie 1 kleines Tück
Zwiebeln 2
evtl. etwas Lauch etwas
Rotwein 250 ml
Fleischbrühe 500 ml
Puderzucker 1 EL
Salz, Pfeffer, paprikapulver etwas
Speisestärke 1 EL
etwas Worcesersauce etwas
Sahne 50 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
628 (150)
Eiweiß
12,6 g
Kohlenhydrate
2,3 g
Fett
9,5 g

Zubereitung

1.Für die Rotweinsauce die Rinderknochen waschen, trocken tupfen und in Butterschmalz von allen Seiten braun anbraten. Herausnehmen und beiseitestellen. Die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Sellerie schälen und klein würfeln, die Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Evtl. etwas Lauch fein schneiden. Den Puderzucker ins Bratfett geben und leicht karamellisieren lassen, das vorbereitete Gemüse dazugeben und unter Rühren anrösten. Mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen, dann mit Fleischbrühe aufgießen. Die Knochen zurück in die Sauce geben und ca. 1,5 - 2 Stunden kochen lassen.

2.Den Backofen auf 130° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

3.Die Rindersteakhüfte waschen, trocken tupfen und in einer Pfanne im heißen Fett von allen Seiten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Rost im Backofen ca. 3 bis 4 Stunden braten. Eine Fettpfanne unterschieben.

4.Inzwischen für die Kräuterkruste die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen, alles fein hacken. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Butter mit den Quirien des Handrührers so lange rühren, bis sie weich ist und gut verkneten lässt. Die vorbereiteten Kräuter, Schalotten und Knoblauch dazugeben, etwas abgeriebene Zitronenschale, Salz und Pfeffer, das fein zerbröselte Toastbrot und etwas Worcestersauce gut miteinander verkneten. Evtl. noch Semmelbrösel dazugeben. Die Kräuterbuttermischung auf Frischhaltefolie etwa 0,5 cm dick (in Größe des Bratenstückes) ausrollen, abdecken und kalt stellen.

5.Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, den Backofen auf Grillfunktion (240° C) aufheizen. Die Kräuterbuttermischung mit Hilfe der Frischhaltefolie auf das Fleisch geben, gut andrücken und ca. 10 Minuten unter den vorgeheizten Backofengrill schieben.

6.Das Fleisch sollte innen schön rosa, aber nicht mehr blutig sein. In Scheiben schneiden und mit Rotweinsauce auf Tellern anrichten.

7.Dazu schmeckt Parmesan-Biskuitrolle oder Herzoginkartoffeln und karamellisierte Möhrchen.

8.Tipp: Wem das Fleisch zu blutig (oder rosa ist) kann die Fleischscheiben in einer heißen Pfanne noch kurz von beiden Seiten anbraten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rindersteakhüfte mit Kräuterkruste und Rotweinsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 84 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindersteakhüfte mit Kräuterkruste und Rotweinsauce“