Kuchen: Apfel-Tarte mit Sonnenblumenkernen

1 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Mehl 200 g
Backpulver 1 TL
Magerquark 100 g
Sonnenblumenöl 3 EL
Zucker 50 g
Salz 1 Prise
Ei 1 Stk.
Milch 3 EL
zum Vorbereiten: etwas
Sonnenblumenkerne 2 EL
große Äpfel etwa 650 g 4 Stk.
Zitronensaft 1 EL
außerdem: etwas
Zucker 50 g
Joghurtbutter 30 g

Zubereitung

1.Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

2.Für den Teig: Mehl mit Backpulver vermischen und restliche Zutaten zufügen; mit den Knethaken des Handrührers auf niedrigster Stufe gut durcharbeiten, zuletzt auf höchster Stufe. Teig auf bemehlter Fläche zu einer Kugel formen.

3.Backofen vorheizen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad). Teig zu einer runden Platte ausrollen ca. 30 cm Durchmesser. In eine gefettete Tarteform (28 cm) legen und den Rand andrücken.

4.Vorbereitete Apfelspalten kreisförmig auf dem Teigboden verteilen und mit gerösteten Sonnenblumenkernen und Zucker bestreuen. Butter in Flöckchen daraufsetzen. Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 35 Minuten backen lassen. (Falls der Kuchen zu dunkel wird nach einiger Zeit mit Backpapier abdecken) Anschließend aus dem Backofen nehmen und in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

5.Der Kuchen schmeckt warm und kalt und eignet sich zum einfrieren. Statt der Sonnenblumenkerne kann man auch gehackte Nüsse verwenden, oder z. B. Rosinen. Ich gebe unter die Apfelspalten manchmal eine Prise Kardamom oder dünste die Apfelspalten mit den Rosinen in Rum an.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Apfel-Tarte mit Sonnenblumenkernen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Apfel-Tarte mit Sonnenblumenkernen“