Apfelkuchen mit Sahneguss

1 Std 30 Min leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für ca. 12 Stücke:
Weizenmehl Type 405 oder 550 350 g
Zucker 260 g
Eier Größe M 2
Butter 300 g
Äpfel, z.B. Boskop 8
Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone etwas
Sazhne 250 g
gehackte Mandeln 100 g
gemahlener Zimt 0,5 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2449 (585)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
46,7 g
Fett
44,6 g

Zubereitung

1.Für den Teig 250 g Mehl mit 125 g Zucker, 1 Ei und 150 g kalter Butter in Stücken rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten kalt stellen.

2.Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft mischen. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit Mehl bestäuben. Backofen auf 175° C (Umluft: 155° C) vorheizen. Boden und Rand der Form mit Teig auslegen, mit einer Gabel mehrmals einstechen.

3.Die Äpfel abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Für den Guss 150 g Butter mit 125 g Zucker cremig rühren. 1 Ei und Zitronenschale unterheben. 100 g Mehl unterrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen. Sahneguss gleichmäßig auf den Apfelstücken verteilen.

4.Übrigen Zucker mit Mandeln und Zimt mischen, darüberstreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 60 Minuten backen. Herausnehmen und in der Springform auf einem Gitter auskühlen lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfelkuchen mit Sahneguss“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfelkuchen mit Sahneguss“