Apfel-Mandel-Kuchen

1 Std leicht
( 93 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für ca. 12 Stücke:
Butter 75 g
Weizenmehl Type 405 oder 550 150 g
Kakaopulver 1 EL
Zucker 110 g
Eier Größe M 3
Saft von 2 Zitronen etwas
Äpfel 3
Vanille-Puddingpulver 1 Päckchen
Schmand/Sauerrahm mit 24 % Fett 200 g
Sahne 125 g
Mandelblättchen 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1976 (472)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
28,6 g
Fett
36,8 g

Zubereitung

1.Backofen auf 180° C (Umluft: 160° C) vorheizen. Eine Springform (24 cm Ø) einfetten und mit Mehl ausstäuben, beiseite stellen.

2.Mehl, Kakaopulver, 40 g Zucker, 1 Ei und die Butterwürfel glatt miteinander verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.

3.Zitronensaft in eine Schüssel kaltes Wasser geben. Die Äpfel vierteln, schälen, entkernen und in feine Spalten schneiden, in das Zitronenwasser legen.

4.Den Teig rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen und die vorbereitete Springform damit auskleiden.

5.Die Äpfel abgießen und kreisförmig auf dem Schoko-Mürbeteig-Boden auslegen. Das Puddingpulver, Schmand, Sahne, 2 Eier und 50 g Zucker verquirlen, über die Äpfel gießen.

6.Die Mandelblättchen gleichmäßig auf der Puddingschicht verteilen. Kuchen mit restlichem Zucker bestreuen und auf der Mittelschiene ca. 45 Minuten backen. In der Form erkalten lassen.

7.Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Mandel-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 93 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Mandel-Kuchen“