Apfel-Käsekuchen

1 Std 20 Min leicht
( 133 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 12 Stücke; Für den Mürbeteig:
Butter 50 g
Zucker 100 g
Weizenmehl Type 405 250 g
Ei Größe M 1
Backpulver 0,5 Päckchen
Milch 2 El
Vanillezucker 1 Päckchen
Weichweizengrieß 2 EL
Für den Belag:
Eier Größe M 2
Zucker 75 g
Salz 1 Prise
Magerquark 250 g
Sauerrahm 100 g
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone etwas
Soßenpulver zum Kochen "Vanille-Geschmack" 1 Päckchen
Äpfel 2
Mandelblättchen 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
28,1 g
Fett
15,4 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 175° C (Umluft: 150° C) vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit Mehl ausstäuben, in den Kühlschrank stellen.

2.Für den Mürbeteig das Mehl mit Butter, Zucker, Ei, Backpulver, Milch und Vanillezucker rasch zu einem glatten Teig verkneten. Die Hälfte des Teiges auf den Boden der Springform geben und mit den Händen glatt drücken. Den Rest Teig zu rollen Formen, an den Rand der Springform legen und mit den Händen einen etwa 2,5 cm hohen Rand andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Grieß bestreuen, nochmal kalt stellen.

3.Für den Belag den Quark mit Sauerrahm, Eier, Zucker, Zitronenschale und Salz verrühren. Das Soßenpulver darüberstreuen und unterrühren. Die Füllung auf den vorbereiteten Mürbeteigboden streichen. Die Äpfel waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden, auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Nach ca. 25 Minuten die Mandelblättchen aufstreuen und fertig backen.

4.Den Kuchen in der Form etwa 15 Minuten ruhen lassen, dann den Formrand lösen und erkalten lassen. Evtl. vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Käsekuchen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 133 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Käsekuchen“