Pulled Pork aus dem Backofen

1 Tag 10 Std schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinenacken, durchwachsen 1250 gr.
Frischhaltefolie 70 cm
Auflaufform etwas
Marinade
Knoblauch fein gehackt 2 Zehen
Korianderkörner 1 EL
Meersalz 3 TL
Rohrzucker 2 TL
Apfelessig 2 EL
Chili zerstossen 1 TL
zum Backen
Apfelsaft 100 ml
(Bratenthermometer) etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Tag
Garzeit:
10 Std
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
1 Tag 10 Std

1.Den Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten und mörsern. Den Knoblauch ganz fein hacken und zusammen mit den übrigen Gewürzen im Mörser vermischen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit dem Apfelessig von allen Seiten einreiben und auf ein genügend langes Stück Frischhaltefolie legen. Die Gewürzmischung von allen Seiten dick aufbringen und die Folie einschlagen. Das Fleisch in eine Auflaufform o.ä. legen und in den Kühlschrank für 24 - 36 Stunden.

2.Aus dem Kühlschrank nehmen. Die Folie abmachen und das Fleischstück grob säubern. Nochmal mit Apfelessig beträufeln. In die Auflaufform soviel Apfelsaft leeren das der Boden bedeckt ist. Das Fleisch hinein legen und in den Backofen bei 110°C. Stündlich gut mit Apfelsaft beträufeln.

3.Die Backzeit beträgt ungefähr 7 Stunden. Das ist abhängig wie genau der Ofen die Temperatur regelt. Am besten man benutzt ein Fleischthermometer und schaltet ei einer Innentemperatur von 90°C den Ofen aus und lässt das Fleischstück mindestens 30 min im Ofen langsam etwas abkühlen.

4.Normalerweise gart man grosse Stücke vom Schweinenacken oder -schulter stundenlang auf einem Smoker. Zum einen erwarte ich keine grössere Menge Gäste, zum anderen bin ich, da ich keinen Smoker habe, am Holzkohlengrill ständig damit beschäftigt die Temperatur zu halten und das dauert mir dann zu lange. Und es ist schlechtes Wetter. Das hält zwar einen echten BBQ-Fan nicht davon ab stundenlang den Grill zu beobachten - aber mich. Das kleinere Stück Fleisch benötigt auch einiges an Garzeit weniger. Die Lösung für die Temperatur wäre der Gasgrill. Hier ist die Einbusse an Geschmack aber so, dass ich gleich den Backofen nehmen kann. Bis auf dieses Sakrileg habe ich alles genau gleich gemacht wie ich es auch schon auf dem Grill gemacht habe. Von den 36 Pulled Pork Rezepten auf der Kochbar habe ich zwar nicht alle durchgesehen aber nur 2 gefunden die mit dem Backofen zubereitet werden. Ich finde meine Rezeptur - abgesehen vom typischen Grillgeschmack - ziemlich gut gelungen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pulled Pork aus dem Backofen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pulled Pork aus dem Backofen“