Fleischgerichte:Schweinefilet indirekt Gegrillt

leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinefilet ca. 500 gramm 1
Für die Marinade
Olivenöl 100 ml
Chillischoten scharf klein schneiden 2 Stk.
Knoblauchzehen pressen 2 Stk.
Für die Soße
Champignons braun 500 Gramm
Zwiebel 1 Große
Gemüsesuppe 0,5 Liter
Cremefine 250 ml
Balsamico-Essig 1 Schuss
Weißwein 250 ml
Lorbeerblätter 2 Stk.
Mehl 1 EL
Gewürze
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Beilage
Reis 1 Tasse
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
489 (117)
Eiweiß
2,8 g
Kohlenhydrate
7,8 g
Fett
7,0 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Schweinefilet waschen und so gut wie möglich von weißer haut befreien und trocken tupfen.das fleisch in die marinade einlegen und für 3 stunden in den kühlschrank.zwiebel abziehen und klein schneiden.champignon säuber,den unterenteil des stiel entfernen und dann die champignon in scheiben schneiden.das fleisch aus dem kühlschrank nehmen und auf zimmertemperatur bringen.

Zum Grillen

2.die gitteroste des BBQ grill links und rechts anbringen und die warmhalteplatte in die mitte geben.den grill anheitzen und auf temperatur bringen.das fleisch kurz vor dem grillen rundum kräftig mit pfeffer aus der mühle würzen.dann ab auf den grill, jede seite für ca 4 min.scharf anbraten.

3.das fleisch auf einen kleinen rost auf die warmhalteplatte geben,leich salzen.links und rechts von der warmhalte platte die brenner so einstellen das wir bei geschlossenem deckel 100° im grill haben.unter dem grillgut keine direkte hitzequelle.den brtaentermometer an der dicksten stelle des fleisches bis in die mitte einstecken.deckel zu und warten.

Die Champignonsoße

4.in der zwischenzeit etwas olivenöl in einer pfanne erhitzen,zwiebel darin glasig dünsten,die champignon dazugeben und mitdünsten ca 10 min.mit balsamico ablöschen,etwas einziehen lassen.mit mehl bestäuben und mit wein aufgießen und eindicken lassen.mit suppe aufgießen,lorbeerblätter dazu und ca.30 min leicht köcheln lassen.

5.cremefine unterrühren mit salz pfeffer abschmecken und noch etwa 10 min. simmern lassen.

Überwachung

6.zwischendurch nach dem fleisch schauen,aber deckel zu lassen.ob die 100° im grill noch sind ansonsten mit den brennern varieren,kerntemperatur überwachen.

Die Beilage

7.den reis nach packungsanleitung kochen.

Der Endspurt

8.bei genau 60° kerntemperatur grill total ausschlaten und noch bis kerntemperatur 62° ziehen lassen,ca. 10 min.fleisch in 3-4 cm dicke scheiben schneiden und anrichten.

9.das fleisch auf dem grill braucht ca. 1 1/4 stunden,je nach grill und hitze.aber der geschmack beim indirekten grillen ist um ein vielfaches besser als im backofen.das fleisch war zart,geschmacklich ein traum.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleischgerichte:Schweinefilet indirekt Gegrillt“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleischgerichte:Schweinefilet indirekt Gegrillt“