Schweinebraten mit einer Gyros-Note

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinebraten 1 kg
Zwiebel 1
Öl 5 EL
Gyrosgewürz 2 EL
Knoblauchzehen 2
Salz, Pfeffer etwas
getr. Thymian 1 EL
Möhren 1
Zwiebel 1
Paprika 2
Öl zum Anbraten 2 EL
Wasser 300 ml

Zubereitung

1.Eine Zwiebel häuten, halbieren und in Scheiben schneiden. Knoblauch häuten und klein schneiden. Beides in einen großen Gefrierbeutel geben. Öl, Gyrosgewürz, Thymian und Salz u. Pfeffer dazugeben. Alles ein bißchen vermischen. Schweinebraten reingeben und ein bißchen "kneten". Einfach so, daß das Fleisch etwas bedeckt ist mit der Marinade. Fleisch ordentlich durchziehen lassen. Am Besten über Nacht.

2.Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in grobe Würfel schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel häuten und in viertel oder achtel schneiden.

3.Das Öl in einem Bräter erhitzen. Backofen auf 225°C vorheizen.

4.Fleisch von allen Seiten gut anbraten. Gemüse dazugeben und kurz mitdünsten. Mit dem Wasser ablöschen. Deckel drauf und ab in den Ofen für 1,5 Stunden. Zwischendurch immer mal wieder den Sud über das Fleisch gießen.

5.Dann das Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln. Die Soße dann entweder pürieren oder durch ein Sieb geben und andicken. Wie man mag. Bei uns gab es Brokkoli und Kartoffeln dazu. Der Braten schmeckt aber auch kalt als Aufschnitt aufs Brot.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten mit einer Gyros-Note“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten mit einer Gyros-Note“