Schwedische Ei-Sandwiches mit Anchovis-Filets

10 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Knäckebrot 4 Scheiben
oder Vollkorntoast etwas
Eier hart gekocht 4 Stück
Anchovis Filets oder Sardellenringe 4 Stück
Butter gesalzen etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Mit Knäckebrot oder getoasteten Brotscheiben. Mit Butter bestreichen, die hart gekochten Eier in Scheiben darüber legen, schräg darüber kommen noch die Anchovis-Filets dazu (man kann aber auch Sardellenringe nehmen). Nur wenig salzen aber ordentlich pfeffern und mit viel Schnittlauch bestreuen.

Smörgâsar med Ägg och Ansjovisfilé ------------------------------

2.Recht sättigend - einfach und rasch fertig, sieht recht gut aus und schmeckt dabei auch noch hervorragend, dazu ein Bier (Öl). Alles ist hier recht flott angerichtet, ohne sich dabei sonderlich anzustrengen.

Rezeptvorschlag von Amamarck ------------------------------------

3.Tellerwäscher Amamarck (siehe Kommentare) bringt eine interessante Variation. Da ich von Amamarck keine sonstigen Angaben gefunden habe, nachträglich entsprechend http://anchovis.com/rezepte-mit-anchovis/ oder http://www.anchovis.com sein Rezept-Vorschlag hervorgeboben.

Zutaten und Zubereitund, Vorschlag á la Amamarck -----------

4.2 Zucchini, 1 Dose Anchovis (Sardellenfilets), 1 EL Balsamico, 4 EL Olivenöl, 8 schwarze, klein gehackte Oliven, Bunter Pfeffer aus der Mühle, ein paar Blätter Oregano als Deckoration ---------------------------------------------------- Als erstes schneidet man die Zucchini in dünne Scheiben und brät sie in der Pfanne trocken an. Dann lädt man die Anchovis und die Oliven darauf. Dannach rollt man sie ein und fixiert sie mit Zahnstocher. Dann mischt man Balsamico mit dem Olivenöl und beträufelt die Röllchen. Danach würzt man das Ganze mit Peffer und dekoriert die Röllchen mit Origanoblätter.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwedische Ei-Sandwiches mit Anchovis-Filets“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwedische Ei-Sandwiches mit Anchovis-Filets“