Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch

Rezept: Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch
59
72
7752
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 Gramm
Rind Gulasch (ma) frisch
1 EL
Butterschmalz
1 Stück
Zwiebel
1 EL
Paprikapulver
500 ml
Gemüsebrühe
2 Stück
Paprika
1 Stück
Porree
3 Stück
Karotten
3 Stück
Kartoffel
3 Stück
Tomaten
1 Stück
Chilischote
2 Stück
Knoblauchzehe
zum Würzen
Salz, Pfeffer
1 TL
Tschubritza
Petersilie zum Garnueren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
427 (102)
Eiweiß
10,9 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
6,1 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch

Paprika und Kohlblätter gefüllt Lucy von No Angels

ZUBEREITUNG
Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch

1
Das Rindfleisch in gleichgroße Würfel schneiden und in heißem Butterschmalz ca. 10 Minuten kräftig braun anbraten.
2
Inzwischen die Zwiebel abziehen , klein schneiden , zum Fleisch geben und kurz mit braten. Paprikapulver über das Rindfleisch streuen, kurz anbraten und sofort mit Gemüse oder Rinderbrühe ablöschen.Wenn man Paprikapulver zu lange brät schmeckt es bitter. Mit Salz, Pfeffer und Tschubritza würzen. Das Ganze ca. 80 Minuten zugedeckt bei milder Hitze schmoren.
3
Währenddessen Karotten waschen, schaben und in Scheiben schneiden. Paprika halbieren, weiße Kerne und Haut entfernen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Porree säubern und in feine Ringe schneiden. Chilischote und Knoblauch fein hacken.
4
Einen Topf mit Wasser aufstellen . Tomaten mit einem scharfen Messer auf der Oberseite über Kreuz leicht einritzen und ganz kurz, ca 1 Minute in kochendes Wasser einlegen. In ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Gleich anschließend die Tomatenhaut abziehen. Tomaten vierteln, entkernen und klein schneiden.
5
Etwa 30 Minuten vor Ende der Garzeit das geschnittene Gemüse (ohne Tomaten) zum Rindfleisch geben und einrühren. Nach weiteren 15 Minuten die Tomatenstücke hinzufügen und das Ganze weiter gar köcheln lassen. Noch einmal mit den angegebenen Gewürze abschmecken.
Anrichten
6
In vorgewärmten Teller oder Schüssel verteilen und mit fein gehackter Petersilie bestreut servieren.
Info
7
Dieses Gericht wird in Bulgarien mit Weißbrot oder Bauernbrot gegessen. Dazu reicht man " Scharena Sol" auf Deutsch " Buntes Salz" -eine Gewürzmischung, eventuell zum Nachwürzen, milchsaure Dillgurken und oder Salzgurken, und einen gut temperierten Rotwein.
8
Der bulgarische Eintopf schmeckt vorzüglich, pikant-lecker vor allem , wenn er durchgezogen ist. Am nächsten Tag, aufgewärmt, schmeckt er mir noch besser.
9
Tschubritza ist das universale Nationalgewürz Bulgariens. Tschubritza ist einfaches Bohnenkraut ( Satureja hortensis ) oder auch Gartenbohnenkraut genannt. Mittlerweile gibt es in Lebensmittelgeschäften dieses Kräuter –Gartenbohnenkraut (bulg.“Tschubritza“ ) zu kaufen, oder man kann es online bestellen. Wenn man kein Gartenbohnenkraut bekommt, einfach mit Bohnenkraut würzen.
10
Viel Freude beim Ausprobieren und guten Appetit !

KOMMENTARE
Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch

Benutzerbild von sonja54
   sonja54
Tolles Rezept für die kalte Jahreszeit! Was ist eigentlich das Gewürz Tschubritza und was kann ich stattdessen verwenden, wenn ich es hier nicht bekomme? 5 **** und GGLG, Sonja
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
habe den Eintopf nachgekocht und er kam bei uns und unseren Gästen sehr gut an....kann es nur empfehlen ihn auszuprobieren...LG Sabine
   minizicke
Tschubritza ist die Bezeichnung für verschiedene Würzmittel. In der bulgarischen Sprache wird damit Sommer-Bohnenkraut bezeichnet. Im deutschsprachigen Raum ist es die Handelsbezeichnung für eine Gewürzmischung, die in Bulgarien als Scharena Sol (Buntes Salz) bezeichnet wird. Der Name leitet sich vom Bohnenkraut ab, das den Charakter der Mischung bestimmt. Typische Bestandteile neben Bohnenkraut sind Speisesalz und Kräuter (Basilikum, Bockshornklee, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Minze, Oregano, Salbei und Thymian), Gemüse (Zwiebel, Knoblauch und Sellerie) sowie andere Gewürze wie Gewürzpaprika und Glutamat. Das Rezept hört sich lecker an und wurde gleich vonmir gemopst ;-)
Benutzerbild von elfenike
   elfenike
Das ist ein leckere Eintopf! Ich könnte jeden Tag in deinen RB blättern und immer was himmliches finden! LG Elfe
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Lieber Franz, ich bedanke mich für ' s Ausprobieren und freue mich sehr , dass Du mit dem Ergebnis so zufrieden bist. Lieben Dank auch für Dein tolles Feedback. GvlG Noriana

Um das Rezept "Bulgarischer Eintopf mit Rindfleisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung