Hähnchen-Schaschlik-Topf

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schaschliktopf:
Hähnchenschenkel, ohne Knochen 600 g
Gewürzsalz aus meinem KB 1 TL
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Curry 1 TL
Knoblauchpfeffer aus meinem KB 1 TL
Muskatblüte 1 Prise
Paprikapulver 1 TL
Paprika 2 kleinere
Zwiebeln 3 kleinere
Knoblauchzehen 2
Speck durchwachsen, in Scheiben 200 g
Rapsöl etwas
Tomatenmark 3 EL
Soße:
Butter 30 g
Mehl 30 g
Romatomaten 500 g
Wasser 500 ml
Lorbeerblätter 2
Oregano frisch etwas
Wacholderbeeren 4
Gewürznelken 4
Pimentkörner 4
Kümmel 0,5 TL
Pfefferkörner 1 TL
Würzen:
Apfelessig 4 EL
Honig 4 EL
Bockshornkleepulver 1 Prise
Knoblauchpfeffer aus meinem KB etwas
Gewürzsalz aus meinem Kb etwas
Telly-Cherry-Pfeffer etwas
Muskatnuss frisch gerieben etwas

Zubereitung

Schaschlik:

1.Hähnchen würfeln und mit den obigen Gewürzen würzen. Paprika putzen, waschen und grob schneiden. Hähnchen scharf in Öl anbraten und aus dem Bräter nehmen! Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln grob in Spalten schneiden und Knoblauch fein raspeln. Speckscheiben in grobe Stücke schneiden. Öl erhitzen und Ziebeln darin anrösten, dann Speck und Paprika dazugeben. Dann Tomatenmark mitrösten.

Soße:

2.Tomaten waschen, vierteln und Strunk entfernen. Butter erhitzen und Mehl hineinrühren, etwas durchbraten, dann Tomatenstücke dazurühren. Nach und nach Wasser unterrühren und leicht aufkochen. Lorbeerblätter, Oregano und restliche Kräuter und Gewürze dazugeben und ca. 10 Minuten schmurgeln.

Zusammenstellen: Backofen auf 150°Grad vorheizen

3.Soße zum vorbereiteten Fleisch geben, alles gut verrühren und ca. 40 Minuten im Ofen, am besten mit Deckel schmoren!

4.Danach mit Essig, Honig, Bockshornklee, Gewürzsalz, Knobipfeffer, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.

5.Dazu gab es bei und Spirelli und Salat! Aber Kartoffeln oder Reis passen auch super!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchen-Schaschlik-Topf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchen-Schaschlik-Topf“