Rote-Bete-Suppe mit Thairavioli

2 Std schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rote Rübe frisch 200 g
Fond Geflügel 300 Millilitter
Ingwer frisch 10 g
Zucker 10 g
Rotweinessig 20 Millilitter
Koriander Gewürz 1 Pr
Piment 1 Pr
Salz 1 Pr
Lorbeer 2 Blatt
Thairavioli: etwas
Weizen Mehl 100 gr.
Hühnerei 1 Stk.
Hähnchenbrust 50 g
Koriander frisch 1
Kurkuma Gewürz etwas
Salz etwas
Galgant etwas
Karotten 30 g
Limettensaft 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
422 (101)
Eiweiß
5,3 g
Kohlenhydrate
14,4 g
Fett
2,2 g

Zubereitung

1.Rote Rüben schälen, schneiden und mit Wasser 1:1 ca. 30 Minuten lang auskochen. Den Überstand mit Brühe 1:1 mischen und mit dem geschälten und grob geschnittenen Ingwer sowie den restlichen Zutaten würzen. Dann das Ganze 30 Minuten ziehen lassen. Zum Schluss die Suppe durch ein Sieb oder gegebenenfalls auch durch ein Tuch gießen.

2.Für die Thairavioli aus Mehl, 1/2 verquirltem Ei und Wasser einen Teig kneten und mit Kurkuma und Salz würzen. Den Teig ausrollen und kleine Quadrate ausschneiden oder eine Ravioliform benutzen.

3.Für die Füllung die Hähnchenbrust ca. 15 Minuten backen, dann abkühlen lassen und klein hacken. Mit der anderen Hälfte des Eis zu einer feinen Masse verarbeiten. Die Karotte schälen, sehr fein hacken und dazugeben. Mit Kurkuma, gehackter Galgantwurzel, gehacktem Koriander und Limettensaft abschmecken. Ravioli bzw. kleine Maultaschen vorbereiten - dafür jeweils etwas Füllung auf ein Teigquadrat geben, mit einem weiteren Teigquadrat belegen und die Ränder gut andrücken - und die Ravioli dann kurz in Salzwasser bissfest kochen.

4.Mit Liebe und Sorgfalt die Suppe mit 3 bis 4 Maultaschen im Suppenteller anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote-Bete-Suppe mit Thairavioli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote-Bete-Suppe mit Thairavioli“