Geditschte-Gedatschte

Rezept: Geditschte-Gedatschte
Kartoffelpüreebratlinge - Resteverwertung
0
Kartoffelpüreebratlinge - Resteverwertung
00:15
1
1722
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2
Kartoffelbrei/ Kartoffelpüree
1
Ei
Mehl oder Weckmehl
Öl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.01.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Geditschte-Gedatschte

Ohßeauch - Ochsenaugen
Sandwich mit Gyros

ZUBEREITUNG
Geditschte-Gedatschte

1
Wer kennt das nicht, man hat Kapü übrig und weiß nicht was man damit anfangen soll? Das ist der richtige Moment für Geditschte-Gedatschte.
2
Unter den Kartoffelbrei ein Ei rühren und mit Mehl oder Weckmehl (je nach Bedarf) einen Teig kneten, der so fest ist, dass man ihn formen kann, der aber nicht zu flüssig ist, sonst klappt es mit dem Anbraten nicht.
3
Dann Bratlinge formen.
4
Diese in heißem Fett ausbacken. Vorsicht, nicht zu heiß sonst sind sie Außen schwarz und Innen roh...
5
Dazu passt hervorragend ein Salat oder Gemüse. Geht auch als Sättigungsbeilage zu allem anderen anstatt Kroketten zum Beispiel.
6
Man kann sie auch noch verfeinern oder aufpeppen: in dem man sie vor dem Ausbacken in Parmesan, Sesam, Sonnenblumenkernen oder Weckmehl wälzt. Man kann sie auch mit Käse füllen. Oder in den Teig angebratene Zwiebel geben.

KOMMENTARE
Geditschte-Gedatschte

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Bei uns heißen die Kinderschnitzel und werden auch mal mit angerösteten Zwiebeln, Schinkenwürfeln, Käse oder Kräutern aufgewertet. Mit Salat oder Gemüse ein tolles Resteessen ;-)))))

Um das Rezept "Geditschte-Gedatschte" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung