Geditschte-Gedatschte

15 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffelbrei/ Kartoffelpüree 2
Ei 1
Mehl oder Weckmehl etwas
Öl etwas

Zubereitung

1.Wer kennt das nicht, man hat Kapü übrig und weiß nicht was man damit anfangen soll? Das ist der richtige Moment für Geditschte-Gedatschte.

2.Unter den Kartoffelbrei ein Ei rühren und mit Mehl oder Weckmehl (je nach Bedarf) einen Teig kneten, der so fest ist, dass man ihn formen kann, der aber nicht zu flüssig ist, sonst klappt es mit dem Anbraten nicht.

3.Dann Bratlinge formen.

4.Diese in heißem Fett ausbacken. Vorsicht, nicht zu heiß sonst sind sie Außen schwarz und Innen roh...

5.Dazu passt hervorragend ein Salat oder Gemüse. Geht auch als Sättigungsbeilage zu allem anderen anstatt Kroketten zum Beispiel.

6.Man kann sie auch noch verfeinern oder aufpeppen: in dem man sie vor dem Ausbacken in Parmesan, Sesam, Sonnenblumenkernen oder Weckmehl wälzt. Man kann sie auch mit Käse füllen. Oder in den Teig angebratene Zwiebel geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geditschte-Gedatschte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geditschte-Gedatschte“