Kichererbsen-Zwiebel-Curry

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zwiebeln 300 g
Knoblauchzehen 2
Ingwer frisch 20 g
Madras Curry 2 EL
Tomaten gehackt 1 Dose
Kichererbsen 1 Dose
Lorbeerblätter 2
Knoblauchpfeffer aus meinem KB 1 TL
Telly-Cherry-Pfeffer 1 Prise
Garam-Masala aus meinem KB 2 EL
Zimtstange 1
Zimt 0,5 TL
Kreuzkümmel gemahlen 0,5 TL
Kokosöl 2 EL
Tomatenmark 2 EL
Minze frisch etwas
Gemüsebrühe 100 ml
Fleur de Sel Meersalz etwas

Zubereitung

1.Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen. Zwiebeln halbieren und in Scheiben schneiden, Knoblauch pressen und Ingwer raspeln.

2.Kokosöl in einem Topf erhitzen und darin andünsten, dann Knoblauch, Ingwer,Curry und Tomatenmark dazugeben und kurz mitrösten. Dann Zimtstange dazugeben und unterrühren! Mit Gemüsebrühe und Tomaten aus der Dose ablöschen. Lorbeerblätter (meine waren frisch) einreißen, so kommen die ätherischen Öle besser raus/ und Salz und Pfeffer dazugeben. Etwa 5 Minuten köcheln.

3.Kichererbsen abtropfen, waschen und in die Soße geben. Das Curry etwas eindicken lassen. Mit Garam Masala, Knobipfeffer, Pfeffer, Salz und Zimt abschmecken. Lorbeerblätter und Zimtstange entfernen!

4.Minze waschen, grob zupfen. Kichererbsen-Zwiebel-Curry in Schalen verteilen. Reis dazu reichen! :-)

Auch lecker

Kommentare zu „Kichererbsen-Zwiebel-Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kichererbsen-Zwiebel-Curry“