Kürbis-Kichererbsen-Eintopf

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Hokkaido 1000 g
Kichererbsen 250 g
Lauchzwiebeln frisch 1 Bd
Tomate rot Konserve 400 g
Tomate frisch 3 Stk.
Ingwer frisch 20 g
Currypaste rot 1 TL
Knoblauchzehen 4 Stk.
Olivenöl 1 EL
Gemüsebrühe 200 ml

Zubereitung

1.Die Kichererbsen mindestens 12 Stunden einweichen. Dann durch ein Sieb gießen. Das Einweichwasser muss weggegossen werden und die Kichererbsen mit einem Stückchen Ingwer und einer Knoblauchzehe gar kochen lassen. (Nicht salzen!)

2.Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und mit dem geriebenen Ingwer und den fein gewürfelten Knoblauchzehen und der Currypaste anrösten lassen.

3.Den Hokkaido halbieren, entkernen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zu den Zwiebeln in den Topf geben und alles kurz anbraten.

4.Die Dosentomaten in Stücke schneiden und mit der Gemüsebrühe in den Topf gießen. Die Kichererbsen unterrühren und alles köcheln lassen bis der Kürbis gar ist.

5.Die frischen Tomaten würfeln und zum Schluss in den Topf geben. Alles nochmals erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren und eventuell mit Brot (gegen die Schärfe) servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Kichererbsen-Eintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Kichererbsen-Eintopf“