Fisch: Wolfsbarsch mit Rosmarin geräuchert

10 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wolfsbarsche 2
Rosmarin 4 Zweige
Zitrone frisch 1
Räucherholzspäne 2 handvoll
Flor de Sal für Fisch, oder auch anderes Salz 6 Prisen

Zubereitung

1.Die Fische schuppen, waschen und salzen und einige Male schräg einschneiden

2.Rosmarin wässern, damit er beim Räuchern nicht verbrennt

3.Den Fisch salzen, mit Rosmarin füllen und je 2 Scheiben Zitronen dazulegen, dann dünn mit Öl bestreichen, damit die Fische nicht am Rost hängenbleibren

4.Wenn die Grillkohle heiß ist, Räucherholzspäne drübergeben und Die Fische bei geschlossenem Deckel mit direkter mittlerer Hitze etwa 15 Minuten grillen/räuchern. Wir haben den Wolfsbarsch noch weitere 10 Minuten nachräuchern lassen. Dazu haben wir noch einen Aal mitgeräuchert. Der schmeckt uns im herkömmlichen Räucherofen besser. Der Wolfsbarsch für uns lecker. Es ist eine gute Alternative zum Räucherofen, wenn man eine kleine Fischmenge braucht.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Wolfsbarsch mit Rosmarin geräuchert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Wolfsbarsch mit Rosmarin geräuchert“