Forellen geräuchert

Rezept: Forellen geräuchert
...eine kleine Leckerei
7
...eine kleine Leckerei
18
4280
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
6
fangfrische Forellen
das waren 2,5 kg
Für die Salzlake
175 g
Meersalz
3,75 l
Wasser
Für den Würzsud
15
Wacholderbeeren
10
Pfefferkörner schwarz
1 TL
Thymian gefriergetrocknet
1 TL
Bohnenkraut
6
Lorbeerblätter
250 ml
heißes Wasser
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.10.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
0,0 g
Fett
0,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Forellen geräuchert

Specken dicken, gefüllt mit dreierlei Dips
Geräucherte Lachsspitzen mit Peperoni-Quark-Dipp

ZUBEREITUNG
Forellen geräuchert

1
Da ich ein liebes Teufelchen bin *schmunzel* bekam ich 6 fangfrische Forellen von meinem Nachbarn, natürlich schon fix und fertig zur Weiterverarbeitung ;o))) ...die werden geräuchert, so mein Entschluss...
Für die Salzlake...
2
...löse ich das Meersalz zunächst in etwas heißem Wasser auf, ca 200 ml von der gesamten Wassermenge. Dann einfach mit dem restliche kaltem Wasser mischen und fertig.
Würzsud
3
Für den Würzsud habe ich die Wacholderbeeren und Pfefferkörner grob zerstoßen...die Lorbeerblätter ein wenig zerrupft. Dann gebe ich den Thymian und das Bohnenkraut hinzu und gieße das ganze mit kochendem Wasser auf. Der Sud darf nun abgedeckt ca. eine halbe Stunden ziehen, dann den Deckel entfernen und abkühlen lassen.
Nun...
4
...werden Salzlake und Würzsud zusammengeführt, alles gut verrühren...mal abkosten...fein ;o))) und jetzt dürfen die Forellen ihr letztes Bad nehmen, welches genau 12 Stunden dauert. Bitte kühl stellen.
5
Nach den 12 Stunden habe ich noch die Kiemen entfernt ... damit der Fisch beim Räuchern nicht bitter wird...nun werden sie sanft abgetrocknet ;o))) ...und dann habe ich meinen Teil geleistet...
Das Räuchern
6
Der Räucherofen wird auf ca. 80-100 °C geheißt und dann werden die Forellen für eine reichliche halbe Stunde über offenem Feuer gegart. Leider gab es ein kleines Missgeschick...so mussten wir sie im Liegen räuchern. Das Ganze dauerte ca. 90 min. bei einer Temperatur von 30 - 20°C ... in die Buchen-Späne haben wir noch ein paar Wacholderbeeren gemischt...
7
Erfahrende Räucherspezialisten werden sicher kritisch sein...aber für unseren ersten Versuch und dem Missgeschick, dass sie von den Haken gefallen sind, sehen sie doch ganz gut aus *grins* ...und schmecken...ja, das tun sie auf alle Fälle *schmunzel*

KOMMENTARE
Forellen geräuchert

Benutzerbild von mariemartin
   mariemartin
Habe ich noch nie gemacht, wirklich sehr interessant und verständlich beschrieben; LG aus Innsbruck, Maria
Benutzerbild von alteGurke
   alteGurke
Habe neu einen Räucherofen zugelegt, besser gesagt mein Gatte hat mir einen gebaut, bin gespannt wie das Ergebnis iwird. Im Moment schwimmen die Fischlein in der Salzlake. LG Mona
Benutzerbild von theoline
   theoline
Hallo, die waren bestimmt lecker. Wir räuchern auch immer. Wir nehmen am liebsten Lachsforelle, das schmeckt super lecker Liebe Grüße Theoline
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Ein tolles Rezept, frisch aus dem Räucherofen am besten, leckere 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Andy160762
   Andy160762
Wouw....Traumhaft.....LG Andy

Um das Rezept "Forellen geräuchert" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung