Feines Lachsfilet aus der Keksdose

Rezept: Feines Lachsfilet aus der Keksdose
Räucher Spaß im Schnee:)
17
Räucher Spaß im Schnee:)
21
7310
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4 Stück
Bio-Lachsfilet; mit Hautseite und ohne Gräten a 200 g
Dänisches Wildrosensalz selbstgemacht,oder Meersalz für die Salzmühle
Zum Räuchern:
1 alte
Keksdose
1
Camping-Gaskocher
4 Handvoll
Buchenspäne zum Räuchern,je nach Dosengröße
4 Zweige
Rosmarin frisch
12 Stück
Wacholderbeeren
8 Stück
Aluschalen,eckig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.01.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Feines Lachsfilet aus der Keksdose

Milchreis mit Anis und Cocktailkirschen
Wildschwein aus dem Tannenholzrauch

ZUBEREITUNG
Feines Lachsfilet aus der Keksdose

1
Das Lachsfilet kalt abspülen , trocken tupfen und die Seite ohne Haut mit dem Wildrosensalz/ Meersalz würzen.
2
In den Deckel der Keksdose ,je nach Größe, 5-7 Löcher bohren.Ich habe dazu einen Dorn und einen Hammer genommen.Das geht schneller!
3
In die Dose nun zwei gute handvoll Buchenspäne geben.3 Wacholderbeeren und einen Zweig Rosmarin dazu legen.
4
Die Aluschalen am Boden ebenfalls löchern und eine Schale mit dem Boden nach oben in die Dose setzen.
5
Ein Lachsfilet mit der Hautseite nach unten in die zweite Schale legen und auf die erste Aluschale stellen. Nun die Dose mit dem gelochten Dosendeckel schließen.
6
Den Gaskocher.... ! IM FREIEN !.... auf kleinste Flamme schalten und die Dose vorsichtig auf den "Open Air Herd" stellen.
7
Nach ganz kurzer Zeit gibt es dann die ersten Rauchzeichen und ein köstlicher Duft steigt aus der Keksdose!
8
Meine Filets brauchten jeweils 8 Min. bis sie wunderbar geräuchert und ganz saftig zart waren.Beim ersten Filet habe ich aber die Dose schon mal nach 6 Minuten vom Gas genommen, sie geöffnet und das Filet "untersucht".Sie waren noch nicht ganz fertig. Für jedes Filet habe ich die Buchenspäne mit den Gewürzen erneuert. erneuert .Die Keksdose war halt nicht so groß. Das Endergebniss hat sogar meinen Mann begeistert! Ich freue mich schon darauf, dieses Rezept im Sommer am Nordseestrand bei Uggerby (Dänemark) auszuprobieren!

KOMMENTARE
Feines Lachsfilet aus der Keksdose

Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
Keksdose habe ich, ein Campingkocher ist auch da. Dank vorhandener Grundausstattung kann die fröhliche Räucherei beginnen. Ich habe in den Fischerhäfen in Dänemark häufiger Leute gesehen, die fangfrischen Fisch in großen Konservendosen oder ähnlichen Behältern räucherten. Stinkt zwar mächtig, aber der Fisch schmeckt super. Danke für das Rezept! LG Moni
HILF-
REICH!
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich dachte, ich lese nicht richtig...........aus der Keksdose....ÄHHH.... Ich bin begeistert von Deinem Rezept und das probiere ich auf jeden Fall aus. Es gibt nur noch ein Wort dazu.....SUUUUUUUUPER. Dafür gebe ich Dir gerne 5 Sterne. VLG,Andreas.
Benutzerbild von Schlemmermichi
   Schlemmermichi
Super sache. Habe ich schon mal im TV gesehen. 5* und glg Michi
Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Also Geschmack hast Du, aber das weiß ich ja schon seit ner ganzen Weile !!! Herrlich, ich kanns fast bis nach OB riechen und den Geschmack hab ich förmlich auf der Zunge liegen ..... 5 genussvolle Sternchen mit ganz vielen lieben Grüßen von mir zu Dir ;-))
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
meine Güte.....und ich war nicht eingeladen????....ich muß schon sagen meine liebe Sylvia......Di läßt stark nach. Ich liebe doch Fisch......und frisch geräucherter ist geschmacklich nicht zu übertreffen. Diese tolle Idee mit der Keksdose hätte doch glatt von mir sein können (warum fällt mir sowas nicht ein ?) LG Geli

Um das Rezept "Feines Lachsfilet aus der Keksdose" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung