Weltbeste Pute, wild gefüllt, mit 80 Grad

10 Std mittel-schwer
( 104 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Pute frisch 5 Kilo 1 Stück
Meersalz grob 4 EL
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Senfbutter eigene Herstellung zum einpinseln 1 Stück
Toastbrot ohne Rinde gewürfelt 4 Scheibe
Gemüsezwiebel frisch gewürfelt 1 Stk.
Rehgulasch aus der Keule 300 gr.
Thymian frisch gehackt 1 Zweig
Ei 2 Stk.
Speck Fett fei gewürfelt 100 gr.
Piment fein gemörsert 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Prise
Majoran frisch 0,5 TL
Crème fraîche 2 Tl
Hühnerflügel klein gehackt 600 gr.
Zwiebel gewürfelt 200 gr.
Knollensellerie gewürfelt 100 gr.
Möhren gewürfelt 100 gr.
Rapsöl 2 EL
Tomatenmark 1 EL
kräftiger Rotwein 200 ml
Wildgeflügelfond eigene Herstellung 1,5 Liter
Beifuß 2 Zweige
Speisestärke 1 EL
Holzspieße 4 Stück

Zubereitung

1.DieToastwürfel mit Sahne übergießen und kurz ziehen lassen und dann mit einer Gabel zerdrücken. Das Gulasch durch einen Fleischwolf drehen und in eine Schüssel geben.

2.Die Toastmasse und anderen Zutaten zum Fleisch geben und gut verkneten und abschmecken.

3.Den E-Ofen aif 80 Grad vorheizen. Die Pute kalt abbrausen und trockentupfen. Innen salzen und pfeffern, mit dem rehhack füllen und mit Holzspießen verschließen.

4.Die Haut kräftig salzen und die Pute mit der Brust nach unten auf ein tiefes Blech setzen. 150 ml Wasser angiessen und fünfeinhalb Stunden Garen, umdrehen und nochmal 4 Stunden Garen. Jede Seite öfter mit Bratenfett übergießen.

5.Für die Sauce die Hühnerknochen ca. 10 min anrösten, das Gemüse dazu und 3 min mitrösten und mit dem Tomatenmark nochmal 3 min unter Rühren braten. Mit etwas Rotwein ablöschen und einkochen. Den Vorgang noch 2 mal wiederholen.

6.Den Wildgeflügelfond angießen, Beifuß dazu und offen bei geringer Hitze 3 Stunden köcheln lassen. Die Stärke mit ein wenig kaltem Wasser anrühren, die Sauce binden und noch 3 min köcheln lassen. Abschmecken.

7.Die Pute herausnehmen, Ofen auf Grillfunktion stellen. Die Haut nochmal salzen und mit dem Bratenfett einpinseln. Die Pute auf den Rost legen (Mitte), ein Backblech als Tropfschutz darunter schieben und ca 12 min goldbraun übergrillen. Ab und zu mit der Senfbutter einpinseln.

8.Der Braten ist fertig, wenn beim Hineinstechen zwischen Keule und Brust klarer Fleischsaft herausrinnt. Die Pute der Länge nach halbieren und Füllung vorsichtig herausnehmen.

9.Die Füllung in Scheiben schneiden. Die Pute zerteilen und alles auf vorgewärmten Platten anrichten. Bei uns gab es Rotkohl und Salzkartoffeln dazu.

10.Die Kinder waren zu Besuch und da koch immer was besonderes. Ich bin für dieses Rezept um 2 Uhr Morgens aufgestanden, weil Opa ja immer um 12 Uhr essen möchte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weltbeste Pute, wild gefüllt, mit 80 Grad“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 104 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weltbeste Pute, wild gefüllt, mit 80 Grad“