ZWEITBESTE LACHSFORELLE DES ALLGÄUS - FÜLL - GRILL-FORELLE

40 Min leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Forelle frisch 700 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stk.
Knoblauchknolle asiatisch 1 Stück
Rosmarinzweige 3 Stück
Zitrone frisch 0,5 Stück
Kräuterbutter etwas
Sonnenblumenöl etwas
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Bei mir im Nachbardorf ist eine Forellenzucht der hat weit und breit die besten Forellen und Saiblinge sei es filettiert, gräuchert oder frisch. Für mich hat er allerdings nur die zweitbesten Forellen da er züchtet, mein bester Freund ist Fischer (ja sogar Fischerkönig) und eine wild gefangene Forelle ist einfach noch etwas besser. Da er aber dieses Wochenende nicht fischt, habe ich mir bei meinem Züchter eine schöne, große Lachsforelle geholt. Das sie frisch war sah ich da er sie vor meinen Augen aus dem Wasser geholt hat.

2.Ich will mich wiedermal an Fisch satt essen und ich will endlich wieder grillen. Heute will sich sie mal füllen. Dazu schneide ich von meinem Rosmarinstock ein paar Zweige ab, ich schäle und schneide eine Zwiebel, den Knobi in Halbringe. Die halbe Zitrone ebenso. Den Kugelgasgrill heize ich schon mal auf 360 Grad vor.

3.Den Fisch schrubbe ich unter kaltem Wasser ab. Ich salze und pfeffere ihn außen und innen. Dann erhitze ich meine selbergemachte Kräuterbutter bis sie weich ist und Pinsel den Prachtburschen von allen Seiten ein. Ich bestreiche meine Fischzange mit dem Öl und dann lege ich das Fischlein rein. Die andere Hälfte oben drauflegen und unten fixieren. Jetzt den Deckel vom Grill runter und den eingezwängten Fisch drauflegen. Ich schließe den Deckel und brate die Forelle auf einer Seite 5 Minuten an, dann drehe ich sie nochmal um. Die Haut ist schön knusprig. Ich lege den Deckel wieder drauf und reduziere nach weiteren 5 Minuten die Temperatur und schau nach 10 Minuten nach. Perfekt der Fisch ist fertig. Die Haut ist schön knusprig.

4.Beim filletieren stelle ich fest das er auch innen perfekt geworden ist. Das Filet lässt sich ganz einfach von den Gräten schieben. Es ist total saftig und das Aroma der Füllung ist nur zu einem Hauch zu spüren. Mehr wollte ich auch nicht. Dazu aß ich nur etwas Torusa (Tomaten-Rucola-Salat). Es war ein Fest für mich. Fisch satt. Zum Abschluß gönnte ich mir noch einen Williams gold. Eines ist sicher mein Freund Berry muß bald wieder zum Fischen gehen.Freunde esst mehr Fisch. Es ist gesund und verdammt lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „ZWEITBESTE LACHSFORELLE DES ALLGÄUS - FÜLL - GRILL-FORELLE“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„ZWEITBESTE LACHSFORELLE DES ALLGÄUS - FÜLL - GRILL-FORELLE“